+
Nach einem epileptischen Anfall sollten Hunde zum Tierarzt gebracht werden. Foto: Patrick Pleul

Halter sind bei Hunde-Epilepsie machtlos

Bonn (dpa/tmn) - Das Tier nicht anfassen, den Anfall filmen und danach zum Tierarzt: Wenn Hunde unter epileptischen Anfällen leiden, müssen die Besitzer ruhig bleiben. Hat ein Anfall erst einmal begonnen, ist er nicht mehr zu stoppen.

Bekommt ihr Hund einen epileptischen Anfall, können Halter in diesem Moment nur wenig tun. Ein Anfall, der einmal begonnen hat, lässt sich nicht mehr stoppen. Am besten bleiben Besitzer deshalb ruhig, fassen den Vierbeiner nicht an und dokumentieren den Anfall für den Tierarzt beispielsweise mit einem Handyvideo. Darauf weist der Bundesverband für Tiergesundheit hin.

Warum Hunde epileptische Anfälle bekommen, ist bisher noch nicht vollständig erforscht. Bei bestimmten Rassen wie Golden und Labrador Retriever, Beagle, Pudel, Schäferhund und Dackel tritt die Krankheit häufiger auf. Bei einem Anfall fallen die Tiere meistens zuerst um. Dann versteifen sie, und Körper sowie Pfoten krampfen. Das Tier kann während des Anfalls das Bewusstsein verlieren.

Hintergrund Epilepsie beim Hund

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu viele Schnecken im Aquarium: Meist ist das Futter schuld
Eigentlich sind Wasserschnecken nützliche Helfer im Aquarium. Denn sie verwerten abgestorbene Pflanzenteile und überschüssiges Fischfutter. Doch was ist zu tun, wenn …
Zu viele Schnecken im Aquarium: Meist ist das Futter schuld
Körner oder Rosinen: Welcher Vogel was frisst
Unter Vogelfreunden ist das Füttern von Vögeln beliebt. Denn an den Futterstellen können sie die Tiere aus nächster Nähe beobachten. Nun müssen sie nur noch wissen, wer …
Körner oder Rosinen: Welcher Vogel was frisst
Gutmütig und bequem: Finnpferde sind ideal für Reitanfänger
Sie sind die einzige ursprüngliche Rasse Finnlands, doch im Ausland kennt fast niemand diese Kaltblüter. Dabei sind die Finnpferde sehr ausgeglichen und deshalb vor …
Gutmütig und bequem: Finnpferde sind ideal für Reitanfänger
Auch Pflanzen im Aquarium brauchen Dünger
Aquarienpflanzen haben eine wichtige Aufgabe im Ökosystem eines Aquariums. Sie sorgen für eine gute Wasserqualität. Deshalb müssen Besitzer die Pflanzen hegen und …
Auch Pflanzen im Aquarium brauchen Dünger

Kommentare