+
Das Trockenfutter für Hamster sollte sich aus Getreide, getrocknetem Gemüse, Samen und Kräutern zusammensetzen. Foto: Jens Schierenbeck

Gesunde Nahrung

Hamsterfutter sollte nicht zu viel Fett enthalten

Damit das Haustier gesund bleibt, braucht es eine gehaltvolle Nahrung - das gilt auch für Hamster. Bei der Wahl des Trockenfutters sollten Halter darauf achten, dass wichtige Zutaten nicht fehlen.

München (dpa/tmn) - Trockenfutter für Hamster sollte nicht zu fettig sein. Damit die Tiere gesund bleiben, sollten viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten sein. Das rät die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Dezember 2016).

Gutes Trockenfutter hat einen hohen Anteil an Getreide, getrocknetem Gemüse, Samen, Kräutern. Hinzu kommen wenige fetthaltige Nüsse oder Kerne. Damit es im Hamsterkäfig nicht langweilig wird, können Tierhalter die Mischung an verschiedenen Stellen im Käfig verteilen. Dennoch sollten sie darauf achten, dass nicht zu viel Futter im Käfig liegt. Sonst könnte das kleine Haustier wählerisch werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Katzenbesitzer kennen das: Die Vierbeiner kauen an Kabeln herum. Das tun sie oftmals deswegen, weil sie Zahnschmerzen haben oder sich langweilen. Viel schlimmer sind …
Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Die Leidenszeit beginnt mit der kalten, nassen Jahreszeit: Bei Katzen mit Arthrose schmerzen die Gelenke dann besonders. Halter haben verschiedene Möglichkeiten, den …
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann …
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten
Im Herbst fällt meist viel Laub an. Viele Gartenbesitzer räumen es einfach weg. Doch kleinen Tieren bieten die am Boden liegenden Blätter einen wichtigen Schutz.
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten

Kommentare