+
Hunde-Welpen "Lumina".

Nürnberg

Happy-End nach Welpen-Klau: „Lumina“ wieder bei Frauchen

Glückliches Ende nach dem dreisten Diebstahl eines Hunde-Welpen: Fünf Wochen nach der Tat hat eine 20 Jahre alte Frau erleichtert ihren jungen Collie-Schäferhund „Lumina“ in die Arme nehmen können.

Nürnberg -  Tatkräftig unterstützt wurde sie bei der Suche nach der mutmaßlichen Diebin von der Bundespolizei Nürnberg. Die Hundebesitzerin hatte den Beamten am Freitag aufgewühlt berichtet, sie habe eine Frau im Untergeschoss des Nürnberger Hauptbahnhofs mit ihrem vierbeinigen Liebling gesehen. Eine Streife nahm daraufhin sofort die Suche nach der Unbekannten auf - und wurde prompt im Hauptbahnhof fündig.

Allerdings behauptete die von den Beamten angesprochene 18-Jährige standhaft, sie habe den Welpen gekauft. Mit einem Foto des Jungtiers erkundigten sich schließlich die Beamten bei der Verkäuferin des Mischlings nach dem tatsächlichen Käufer. Dabei bestätigte diese sofort, dass es sich bei dem jungen Hund um „Lumina“ handelt und bei der 20-Jährigen um die rechtmäßige Besitzerin.

Gegen die 18-Jährige ermittelt die Polizei jetzt wegen Diebstahls. Sie steht im Verdacht, „Luminas“ Frauchen vor fünf Wochen in einem Schnellrestaurant in ein Gespräch verwickelt zu haben. Dabei durfte sie „Lumina“ auch auf den Arm nehmen. Als die Hundehalterin ihr Tier zurückforderte, flüchtete die andere Frau mitsamt dem Vierbeiner.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Katzenbesitzer kennen das: Die Vierbeiner kauen an Kabeln herum. Das tun sie oftmals deswegen, weil sie Zahnschmerzen haben oder sich langweilen. Viel schlimmer sind …
Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Die Leidenszeit beginnt mit der kalten, nassen Jahreszeit: Bei Katzen mit Arthrose schmerzen die Gelenke dann besonders. Halter haben verschiedene Möglichkeiten, den …
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann …
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten
Im Herbst fällt meist viel Laub an. Viele Gartenbesitzer räumen es einfach weg. Doch kleinen Tieren bieten die am Boden liegenden Blätter einen wichtigen Schutz.
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten

Kommentare