+
Für die meisten Deutschen ist das Haustier nicht aus dem eigenen Leben wegzudenken. (Symbolbild)

Studie

Haustier ist für jeden Vierten wichtigster Bezugspunkt im Leben

Für gut jeden vierten (27 Prozent) Tierhalter ist das Haustier der wichtigste Bezugspunkt im Leben.

Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative GfK-Umfrage. Außerdem halten 84 Prozent der Befragten das Tier für ein wichtiges Mitglied der Familie. Für knapp jeden Zweiten (49 Prozent) ist das Haustier ein Ersatz für menschliche Nähe - etwa bei Krankheit oder Kummer.

Dennoch glauben die meisten Haustierbesitzer (92 Prozent), dass die Tiere nicht vermenschlicht werden dürfen. Im Auftrag der Zeitschrift „Senioren Ratgeber“ wurden 622 Haustierbesitzer befragt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Samtpfoten bleiben bei Eis und Schnee oft freiwillig drin. Doch Katzen, die das Herumstromern gewohnt sind, langweilen sich besonders schnell in der Wohnung. Etwas …
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Welche Kleidung Hunde im Winter brauchen
Nur weil Hunde Fell haben, heißt das nicht, dass die vierbeinigen Freunde nicht frieren können. Jeder Hund reagiert anders auf Kälte und Nässe. So können Halter ihren …
Welche Kleidung Hunde im Winter brauchen
Die häufigsten Krankheiten bei Kaninchen im Überblick
Werden Kaninchen richtig gehalten, können sie rund zehn Jahre alt werden. Sie sind allerdings anfällig für bestimmte Krankheiten. Als Faustregel gilt: Verhält sich das …
Die häufigsten Krankheiten bei Kaninchen im Überblick
Darum ist es ein schrecklicher Fehler, ungefragt Tiere zu verschenken
Ein Tier als Weihnachtsgeschenk - ganz schlechte Idee, sofort abhaken, schreibt Judith Brettmeister vom Tierschutzverein München. Denn Tiere sind keine Waren wie …
Darum ist es ein schrecklicher Fehler, ungefragt Tiere zu verschenken

Kommentare