+
86 Prozent der Deutschen glauben, dass ein Haustier in Krisensituationen wie einer Trennung vom Partner Trost spenden kann.

Umfrage

Haustiere halten fit und spenden Trost

Die Deutschen haben ein sehr positives Bild von Haustieren: 90 Prozent sind laut einer Forsa-Umfrage „voll und ganz“ oder „eher“ davon überzeugt, dass der Kontakt zu Heimtieren vor allem ältere Menschen fit und gesund hält.

Fast ebenso viele (86 Prozent) glauben, dass ein Haustier in Krisensituationen wie einer Trennung vom Partner Trost spenden kann.

Dass Tierhalter schneller in Kontakt mit anderen Menschen kommen, glauben 80 Prozent der Befragten. Drei Viertel (75 Prozent) der Befragten schreiben Tieren einen positiven Einfluss auf die Fitness und körperliche Gesundheit ihrer Halter zu.

Forsa befragte im Auftrag der Initiative Zukunft Heimtier 2022 deutschsprachige Menschen ab 18 Jahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Igel finden sich in der Stadt gut zurecht
Es ist ein neues Phänomen: Großstädter treffen immer häufiger Igel in Parks oder Gärten an. Kein Wunder, die kleinen Tiere haben sich an uns angepasst. Wichtig ist nun, …
Igel finden sich in der Stadt gut zurecht
Tier gefunden oder entlaufen: Neue Webseite für Halter
Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes heißt ab sofort "Findefix". Tierhalter können online eine Suchmeldung aufgeben und gechippte Tiere registrieren …
Tier gefunden oder entlaufen: Neue Webseite für Halter
In guten Hundeschulen wird nicht gebrüllt
Der Ton macht die Musik. Dieser Grundsatz gilt auch beim Umgang mit Hunden. Ein guter Hundetrainer arbeitet mit positiver Bestärkung und gibt ruhige, klare Kommandos.
In guten Hundeschulen wird nicht gebrüllt
Graupapageien brauchen Partner
Sie fristen häufig alleine ihr Dasein, dabei sind Graupapageien sehr gesellige Vögel. Sie brauchen die Gesellschaft von Artgenossen - sind jedoch wählerisch.
Graupapageien brauchen Partner

Kommentare