+
86 Prozent der Deutschen glauben, dass ein Haustier in Krisensituationen wie einer Trennung vom Partner Trost spenden kann.

Umfrage

Haustiere halten fit und spenden Trost

Die Deutschen haben ein sehr positives Bild von Haustieren: 90 Prozent sind laut einer Forsa-Umfrage „voll und ganz“ oder „eher“ davon überzeugt, dass der Kontakt zu Heimtieren vor allem ältere Menschen fit und gesund hält.

Fast ebenso viele (86 Prozent) glauben, dass ein Haustier in Krisensituationen wie einer Trennung vom Partner Trost spenden kann.

Dass Tierhalter schneller in Kontakt mit anderen Menschen kommen, glauben 80 Prozent der Befragten. Drei Viertel (75 Prozent) der Befragten schreiben Tieren einen positiven Einfluss auf die Fitness und körperliche Gesundheit ihrer Halter zu.

Forsa befragte im Auftrag der Initiative Zukunft Heimtier 2022 deutschsprachige Menschen ab 18 Jahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Teures Bio-Katzen-Futter ist nur "mangelhaft"
Aus Liebe zum Tier scheut so mancher Katzen-Halter keine Kosten. Wer etwa beim Futter viel Wert auf Bio-Qualität legt, zahlt meist etwas mehr. Doch erfüllen solche …
Teures Bio-Katzen-Futter ist nur "mangelhaft"
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Erkranken Pferde an Borreliose, treten erst spät eindeutige Symptome auf. Da die Infektionskrankheit von Zecken übertragen wird, sollten Halter ihr Tier regelmäßig auf …
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Kanarienvögel richtig beschäftigen
Wenn Kanarienvogel einzeln gehalten werden, sollten Halter für Beschäftigung sorgen. Die quietschgelben Vögel sind neugierig und brauchen viel Abwechslung.
Kanarienvögel richtig beschäftigen
Das schmutzige Geschäft mit Tierwelpen
Die Welpen reisen Hunderte von Kilometern, geschwächt und eingepfercht zwischen Artgenossen einem ungewissen Ziel entgegen. Wenn sie nicht schon während der Fahrt …
Das schmutzige Geschäft mit Tierwelpen

Kommentare