Wir haben uns umgesehen

Heimtiermesse: Münchens größte Viecherei

München - Bis Sonntag lief Münchens tierischste Messe – und wohl auch die lauteste! Fast 9000 Besucher haben sich am Wochenende auf der Heimtiermesse informiert, gefachsimpelt und eingekauft.

Das Zamperl durfte natürlich auch mit – und die machten ordentlich Lärm. Ein Eldorado für Tierfreunde: Tierfutter in allen Variationen, Spielzeuge, Hundehütten … Da war für jeden Tierfreund etwas dabei. Die tz hat sich gestern in das phonstarke Paradies für die lieben Viecherl gewagt und sich auf der Messe im MTC (Taunusstraße) umgehört.

Texte: F. Fussek, Fotos: O. Bodmer

Luxus-Domizil fürs Zamperl

Wer für seinen Hund ein Einfamilienhaus kaufen möchte, muss tief in die Tasche greifen. 2700 Euro kostet die Deluxe-Hundehütte von Dog’s Dreamhome. Darfs noch ein biserl exklusiver sein? Der Einbau einer Klimaanlage oder einer Fußbodenheizung ist auch möglich. Mops-Dame Ciquita möchte da besser heute als morgen einziehen …

Vögel begeistern mich

„Ich bin total begeistert von Vögeln. 40 Stück habe ich schon daheim. Ich brauche aber noch einen Papagei. Ich habe zwar schon einen, will ihn aber nicht alleine halten. Ich bin hier einfach mal zum Schauen und habe gerade beim Parrots Parcel Stand eine Flugleine entdeckt. Die werde ich mir kaufen!“
Carolin Kukral (29), Friseurmeisterin aus Regen

Alles für die Katzen

„Ich habe zwei Katzen und einen Hund. Ich finde diesen Kratzbaum hier toll, aber leider ist er sehr teuer. Meine Katzen sind mir sehr wichtig. Es kann also passieren, dass ich hier viel einkaufen werde. Ich brauche halt alles für meine Katzen!“
Christine Alex (49), ­Apothekerin, Ergoldsbach

Für Lauffreunde

Schlittenhundefahrten für daheim! Dazu braucht man ein Rad oder ein Kickbike, einen Gurt und ein Seil – Verena (22) zeigt’s uns. Der vorgespannte Hund sollte mindestens 18 Kilo auf die Waage bringen, ein Einsteigerset gibt es schon für 350 Euro. Das macht den Zamperln Gaudi.

Wir suchen Naturfutter

Wir informieren uns über Rohfleischfütterung. Marlene hat auch schon Sardellen und Rinderlunge gekauft. Die schmecken den Hunden. Aber sie findet hier vor allem die ganzen Spielzeuge toll.“

Philippa Roleff (22), Studentin aus Bamberg, und Marlene (8) mit Paula (spanischer Mischling) und Greata (Havanese)

Rubriklistenbild: © Bodmer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grasfrosch ist "Lurch des Jahres"
Er ist nur etwa neun Zentimeter groß, trotz seines Namens nicht grün und wurde von Experten nun zum "Lurch des Jahres 2018" ernannt: der Grasfrosch.
Grasfrosch ist "Lurch des Jahres"
Katzen nur auf gesicherten Balkon raus lassen
Ohne Netz geht nichts: So können sich Katzen sicher auf dem Balkon und der Terrasse bewegen. Wer in einer Mietwohnung lebt, sollte seinen Vermieter über das Netz …
Katzen nur auf gesicherten Balkon raus lassen
Zu viel Programm kann Hunde stressen
Hunde brauchen Bewegung - allerdings nicht zu viel. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie in Stress geraten. Halter sorgen daher am besten täglich für ein …
Zu viel Programm kann Hunde stressen
Frische Zweige oder Gemüse: Vögel brauchen etwas zum Nagen
Vögel sind für ihren Nagetrieb bekannt. Das kann sich durchaus negativ auf die Möbel der Halter auswirken. Doch es gibt Wege, wie sich unerwünschtes Knabbern verhindern …
Frische Zweige oder Gemüse: Vögel brauchen etwas zum Nagen

Kommentare