+
Sobald der Baum geschmückt ist, sollten Heimvögel im Käfig bleiben. Foto: Malte Christians

Deko kann giftig sein

Heimvögel: Flugverbot im Weihnachtszimmer

Eigentlich ist das ja süß, wenn Heimvögel im Zimmer herumschwirren und sich auch mal auf die Schulter setzen. Anders in der Weihnachtszeit: Die Deko bekommt den Vögeln nicht gut.

Berlin (dpa/tmn) - Weihnachtsdekoration kann für Wellensittiche und andere Vögel schädlich sein. Darauf weist Ursula Bauer von der Organisation Aktion Tier hin. Dazu gehören Pflanzen wie der Weihnachtsstern oder der Tannenbaum, aber auch Kerzen und Zimmerschmuck.

"Alles, was glitzert, ist für Vögel extrem interessant, aber auch giftig." Die Tiere können Metalle oder Plastik verschlucken oder sich mit Lametta die Füße zusammenschnüren. Halter sollten ihre Vögel deshalb nicht unbeaufsichtigt im Wohnzimmer fliegen lassen.

Auch Leckereien wie Schokolade oder Plätzchen sind nichts für die Tiere und dürfen deshalb nicht offen herumliegen. An ihnen können sich die Vögel vergiften.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Samtpfoten bleiben bei Eis und Schnee oft freiwillig drin. Doch Katzen, die das Herumstromern gewohnt sind, langweilen sich besonders schnell in der Wohnung. Etwas …
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Welche Kleidung Hunde im Winter brauchen
Nur weil Hunde Fell haben, heißt das nicht, dass die vierbeinigen Freunde nicht frieren können. Jeder Hund reagiert anders auf Kälte und Nässe. So können Halter ihren …
Welche Kleidung Hunde im Winter brauchen
Die häufigsten Krankheiten bei Kaninchen im Überblick
Werden Kaninchen richtig gehalten, können sie rund zehn Jahre alt werden. Sie sind allerdings anfällig für bestimmte Krankheiten. Als Faustregel gilt: Verhält sich das …
Die häufigsten Krankheiten bei Kaninchen im Überblick
Darum ist es ein schrecklicher Fehler, ungefragt Tiere zu verschenken
Ein Tier als Weihnachtsgeschenk - ganz schlechte Idee, sofort abhaken, schreibt Judith Brettmeister vom Tierschutzverein München. Denn Tiere sind keine Waren wie …
Darum ist es ein schrecklicher Fehler, ungefragt Tiere zu verschenken

Kommentare