+
Wie niedlich: Das Jungtier anzufassen, währe ein großer Fehler.

Hilflose Jungtiere auf Spaziergängen nicht mitnehmen

Hilflose Jungtiere am Wegesrand: Das Tier anzufassen und eventuell noch mit nach Hause zu nehmen weil es ja so hilflos erscheint ist ein großer Fehler. In vielen Fällen ist das Tier gar nicht verwaist, sondern hat sich versteckt oder wartet auf die Mutter.

Hamburg - Sehen Spaziergänger am Wegesrand einen kleinen Hasen oder ein Vogelkind, sollten sie es nicht einfach mitnehmen. Fußgänger gehen häufig davon aus, das Tierbaby sei verwaist und wollen helfen.

Doch in vielen Fällen sei das Junge gar nicht unversorgt, teilt der Hamburger Tierschutzverein mit. Die Mutter ist lediglich auf Nahrungssuche oder hat sich versteckt. Um herauszufinden, ob das Junge tatsächlich allein ist, müssen Spaziergänger es über mehrere Stunden beobachten.

Stellt sich heraus, dass ein Tierbaby tatsächlich Hilfe braucht, päppeln sie es besser nicht selbst auf. Besser ist, es ins Tierheim oder in eine Wildtierstation zu bringen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Katzenbesitzer kennen das: Die Vierbeiner kauen an Kabeln herum. Das tun sie oftmals deswegen, weil sie Zahnschmerzen haben oder sich langweilen. Viel schlimmer sind …
Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Die Leidenszeit beginnt mit der kalten, nassen Jahreszeit: Bei Katzen mit Arthrose schmerzen die Gelenke dann besonders. Halter haben verschiedene Möglichkeiten, den …
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann …
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten
Im Herbst fällt meist viel Laub an. Viele Gartenbesitzer räumen es einfach weg. Doch kleinen Tieren bieten die am Boden liegenden Blätter einen wichtigen Schutz.
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten

Kommentare