+
Für Schlangen wie die Milchschlange ist eine Einstreu aus Holzspänen im Terrarium ideal. Foto: FLH/dpa-tmn

Haustier & Hygiene

Holzspäne im Terrarium binden Gerüche

Ein Terrarium muss mit einem Untergrund ausgestattet sein, der den Ansprüchen der dort lebenden Tiere gerecht wird. In vielen Fällen ist Holzspäne gut geeignet, denn es bringt mehrere Vorteile mit sich.

Overath (dpa/tmn) - Landschildkröten, Echsen und Schlangen fühlen sich in einem Terrarium mit Holzspänen am wohlsten. Die Auswahl reicht dabei von Korkschrot, Buchenspänen über Pappelholz bis hin zu Pinienborkenstücken.

Der Vorteil bei diesen Materialien: Sie speichern sowohl Wärme als auch Feuchtigkeit gut und binden Gerüche, erklärt Roland Zobel von der Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren. Außerdem ist dieser Bodengrund häufig keimhemmend, was die Hygiene im Terrarium verbessert.

Für feuchtigkeitsliebende Schlangen und Regenwaldbewohner greifen Tierhalter am besten auf die sogenannte Terrarienerde zurück. Sie wird meist als trockener Ziegel angeboten, der aus Kokosfasern besteht und vor der Verwendung im Wasser quellen muss. Die Ziegel können viel Wasser und Wärme speichern und erhöhen damit die Luftfeuchtigkeit im Terrarium. Da der Bodengrund extrem leicht ist, können die Tiere sehr gut darin graben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Habichtskäuze sollen in der Oberpfalz heimisch werden
In einer Voliere im Steinwald in der Oberpfalz sitzen Habichtskäuze auf einem Ast und blicken neugierig durch das Gitterdach - als ahnten sie, dass sie bald in die …
Habichtskäuze sollen in der Oberpfalz heimisch werden
Fünf Regeln für Kind und Hund
Hunde gehören für viele zum perfekten Familienbild dazu. Das Verhältnis zwischen Kind und Hund verläuft aber nicht immer reibungslos. Damit möglichst nichts schiefgeht, …
Fünf Regeln für Kind und Hund
Gouldamadinen als Haustiere halten
Gouldamadinen sind vor allem wegen ihres auffälligen Gefieders beliebt. Es gibt aber noch einen anderen guten Grund, sie zu halten: Sie zwitschern nicht so laut.
Gouldamadinen als Haustiere halten
Nicht immer bemerken Halter Epilepsie beim Hund
Genau wie der Mensch können Hunde an Epilepsie erkranken. Halter können Anfälle an verändertem Verhalten des Hundes erkennen. Da Anfälle zu Hirnschäden führen, sollte …
Nicht immer bemerken Halter Epilepsie beim Hund

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.