1. Startseite
  2. Leben
  3. Tiere

Hund begeistert mit rührendem Wiedersehen: „Ich weine, du weinst – wir alle weinen“

Erstellt:

Von: Jasmin Farah

Kommentare

Der Hund einer Frau wird vermisst. Dann erhält sie einen Anruf aus der Tierklinik, man habe einen gefunden. Dass es ihrer ist, wird schnell klar. Der Hund flippt total aus.

Es gibt wohl nichts Schlimmeres für Tierbesitzer, wenn auf einmal der geliebte Vierbeiner spurlos verschwindet. Viele versuchen dann, über eine Vermisstenanzeige ihn wiederzufinden. Andere wiederum klappern Tierkliniken und Tierheime ab, mit der Hoffnung, dass der Hund, die Katze und Co. gefunden und dort abgegeben worden sind.

Wiedersehen nach 21 Tagen: Hund rastet vollkommen aus 

Es gibt viele Gründe, warum Tiere auf einmal nicht mehr aufzufinden sind. Sie büxen aus und finden nicht mehr nach Hause. Oder es regnet und stürmt heftig und sie verlieren die Orientierung. Wenn die Tierhalter sie dann schließlich doch nach langem Suchen wieder in die Arme schließen können, ist die Freude auf beiden Seiten groß. Wie sehr sich besonders Hunde über das Wiedersehen freuen können, zeigt jetzt ein putziges Video auf TikTok.

Dort hat ein User namens Remy einen Clip gepostet, der vielen aus der Community den Kommentaren nach sehr nahe geht. Im Video ist zu sehen, wie eine Frau in eine Tierklinik geht. Dort wird sie mit einem Australian Shepherd zusammengebracht. Wie der User schreibt, sei die Hundebesitzerin zu diesem Zeitpunkt bereits seit 21 Tagen auf der Suche nach ihrer Fellnase gewesen. Schließlich habe sie einen Anruf erhalten.

Wiedersehen nach 21 Tagen: Hund rührt das Netz

Die Tierklinik hat einen Vierbeiner gefunden. Die Frau fährt darauf hin, um herauszufinden, ob es der Ihre ist. Doch schnell wird klar: Die beiden kennen sich ganz genau! Denn kaum erblickt der süße Hund die Frau, fängt er an, laut zu jaulen und zu quietschen und springt mit Anlauf in ihre Arme. Dort kriegt sich der Aussie gar nicht mehr ein, zappelt herum und reibt sich von allen Seiten am Kopf der Frau. Die wird von den Kuschelattacken so übermannt, dass sie schließlich sogar auf dem Boden kniet.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Text ist bereits in der Vergangenheit erschienen. Er hat viele Leserinnen und Leser besonders interessiert. Deshalb bieten wir ihn erneut an.

Zwischendurch springt er auch in die Arme einer Angestellten der Tierklinik, um dann wieder zu seiner Besitzerin zurückzukehren. Fast sieht es so aus, als ob er damit seine Dankbarkeit ausdrücken möchte. Die TikTok-Community ist gerührt von dem Anblick. Das Video ist über 1,3 Millionen Mal geklickt worden, hat bereits über 150.000 Likes erhalten und ist über 650 Mal kommentiert worden. Hier eine Auswahl der besten und lustigsten Kommentare:

Auch interessant

Kommentare