+
Brauchen auch mal Ruhe: Halter sollten Hunde an ihrem Schlafplatz nicht stören.

Ratgeber

Hunde an ihrem Schlafplatz in Ruhe lassen

Rennen, spielen, kuscheln: Das macht alles Spaß. Keine Frage. Aber manchmal hat auch ein Hund keine Lust mehr braucht eine Auszeit.

Besitzer können das beispielsweise an den Gang zum Schlafplatz erkennen.

Zieht der Hund sich auf seinen Schlafplatz zurück, sollten Halter ihm Ruhe gönnen. Auch Hunde brauchen einen Rückzugsort, berichtet die Zeitschrift "Dogs" (Ausgabe 4/2015).

Für Kinder ist es oft gar nicht so leicht zu erkennen, ab wann der Hunde keine Lust mehr hat, zu spielen oder zu schmusen. Gut ist dann, wenn es zu Hause die klare Regel gibt: Geht der Hund auf seinen Schlafplatz, will er keinen Kontakt.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunde sind bei Minusgraden schnell unterkühlt
Wer sich bei eiskalten Temperaturen nicht bewegt, fängt schnell an zu frieren. Was Menschen von sich selbst kennen, sollten sie auch ihren Hunden nicht zumuten. Vor …
Hunde sind bei Minusgraden schnell unterkühlt
Erstmals lebende Rote Seedrachen beobachtet
Leuchtend rot tanzen sie im Seetang: Forschern ist es erstmals gelungen, Rote Seedrachen in ihrem Lebensraum zu filmen.
Erstmals lebende Rote Seedrachen beobachtet
Kleiner Eisbär im Tierpark Berlin: Es ist ein Junge!
Einen Namen hat der flauschige kleine Kerl noch nicht, dafür aber steht das Geschlecht jetzt fest. Nur fünf Minuten hat die Untersuchung gedauert.
Kleiner Eisbär im Tierpark Berlin: Es ist ein Junge!
Rotkehlanolis und Bartagamen sind unkompliziert
Echsen sind spannende Tiere. Viele reizt es daher sie zu Hause zu halten. Wer wenig Erfahrung im Umgang mit den Reptilien hat, entscheidet sich am besten für …
Rotkehlanolis und Bartagamen sind unkompliziert

Kommentare