+
Hunde müssen nicht in eine Box. Auch ein Geschirr am Gurtschloss sichert sie ab. Foto: Stephan Jansen/dpa

Mit dem Vierbeiner reisen

Hunde im Auto am besten in einer Box transportieren

Ob die kurze Fahrt zum Tierarzt oder die große Reise in den Urlaub: Hunde müssen im Auto richtig gesichert werden. Denn sonst wird der Vierbeiner schnell zum Geschoss.

München (dpa/tmn) - Transportboxen sind für Hunde am sichersten. So überstehen sie gefahrlos eine Autofahrt. Doch wo sollen Tierhalter die Boxen am besten hinstellen, in den Fußraum oder auf den Rücksitz?

Größere Boxen werden am besten quer zur Fahrtrichtung hinter der Rücksitzlehne positioniert, rät der ADAC. Kleine Boxen können Halter auch sicher im Fußraum hinter den Vordersitzen verstauen.

Hunde können auch mit einem Geschirr am Gurtschloss oder am Sicherheitsgurt angeschnallt werden. Laut ADAC ist diese Variante aber nicht sicher genug: Tests haben gezeigt, dass dabei der Karabinerverschluss zerbrechen kann und das Tier durchs Auto geschleudert wird.

Rein rechtlich gesehen gilt ein Tier während der Fahrt als Ladung - und die muss ausreichend gesichert sein. Verursacht ein herumspringender Hund einen Unfall, drohen Bußgeld und sogar Punkte in Flensburg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schiefer Kopf und Augenzucken beim Hund - was tun?
Ältere Hunde können eine Art "Schlaganfall" bekommen. Doch nur die Symptome für das Vestibular-Syndrom ähneln denen eines Schlaganfalls. Hundebesitzer sollten das Tier …
Schiefer Kopf und Augenzucken beim Hund - was tun?
Goffin-Kakadus halten mit Kleinkindern mit
Goffin-Kakadus nutzen Werkzeuge, um komplexe Probleme zu lösen. Das können nur wenige Tiere. Die Papageien bewahren sogar Hilfsmittel auf und verwenden sie erneut.
Goffin-Kakadus halten mit Kleinkindern mit
Welche Fische ins Riffaquarium gehören
Wer an ein Aquarium denkt, hat viele verschiedene Fische im Kopf, die im Wasser umhertollen. Doch nicht alle Fischarten vertragen sich miteinander. Das sollten vor …
Welche Fische ins Riffaquarium gehören
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen
Nicht nur Menschen, auch Katzen neigen im Alter zu Beschwerden. Tierbesitzer sollten deshalb regelmäßige Untersuchungen einplanen.
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen

Kommentare