+
Für Hunde ist gerade im Winter eine Pfotenpflege wichtig. Darauf sollten Hundehalter achten. Foto: Nicolas Armer

Nach Winterspaziergang

Hunden die Pfoten abspülen

Für Hunde können Schnee und Eis im Winter ganz schön schmerzhaft sein. Streusalz greift die Haut an, Rollsplitt und Eisklumpen können sich zwischen den Ballen festsetzen. Deshalb ist Pfotenpflege jetzt besonders wichtig.

München (dpa/tmn) - Beißende Kälte macht Hunden am Körper nichts aus. Anders sieht es mit den Pfoten aus:

Zwischen den Ballen der Hundepfoten verhaken sich Split und Streusalz wie kleine Dübel und verursachen kleine Risse in der Haut. Die wiederum jucken heftig, weswegen sich der Hund ständig putzt. Dabei raut er die gereizte Haut weiter auf, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Januar 2017).

Halter sollten ihrem Vierbeiner deshalb nach jedem Spaziergang im Winter die Pfoten mit lauwarmem Wasser gründlich abspülen. Das gilt auch, wenn sie keinen Split, Sand und Streusalz bemerken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen
Nicht nur Menschen, auch Katzen neigen im Alter zu Beschwerden. Tierbesitzer sollten deshalb regelmäßige Untersuchungen einplanen.
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen
Feuerwehr rettet auch Hunde und Katzen
Wenn ein Brand in der Wohnung ausbricht, sind Tierbesitzer meist auf die Rettung ihre Lieblinge fokussiert. Dies kann jedoch auch die Feuerwehr übernehmen.
Feuerwehr rettet auch Hunde und Katzen
Tierhalter benötigen in Deutschland keine Extra-Impfungen
Haustiere nehmen in deuteschen Haushalten einen hohen Stellenwert ein. Allerdings übertragen Tiere auch Krankheiten - extra Impfungen sind allerdings nicht notwendig.
Tierhalter benötigen in Deutschland keine Extra-Impfungen
Katze die Transportbox schmackhaft machen
Die meisten Katzen mögen ihre Transportbox nicht. Manche maunzen die ganze Autofahrt über so laut, dass man am liebsten sofort rechts ranfahren würde. Doch man kann die …
Katze die Transportbox schmackhaft machen

Kommentare