+
Bei Lungenwürmer verschreibt der Tierarzt für betroffene Katzen in der Regel eine Wurmkur. Foto: Horst Ossinger

Husten und Schnupfen bei Katzen kann auf Würmer hindeuten

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Husten, Schnupfen, Atembeschwerden: Gerade bei freilaufenden Katzen können das auch Anzeichen für einen Befall mit Lungenwürmern sein. Die Symptome können ähnlich wie bei einer Erkältung sein.

Wenn Katzen erkältungsähnliche Symptome wie Husten oder Schnupfen zeigen, dann kann dies auch ein Hinweis auf Lungenwürmer sein. Darauf weist der Bundesverband Praktizierender Tierärzte in seiner Zeitschrift "Gesunde Tierliebe" (Winter 2015) hin. Gerade junge Tiere können durch einen schweren Befall im schlimmsten Fall sogar sterben.

Ob die Katze eine Erkältung oder Lungenwürmer hat, lässt sich anhand einer Kotuntersuchung beim Tierarzt feststellen. Ein solcher Wurmbefall sei meist gut in den Griff zu bekommen - durch die rechtzeitige Behandlung mit einer vom Tierarzt verschriebenen Wurmkur.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schiefer Kopf und Augenzucken beim Hund - was tun?
Ältere Hunde können eine Art "Schlaganfall" bekommen. Doch nur die Symptome für das Vestibular-Syndrom ähneln denen eines Schlaganfalls. Hundebesitzer sollten das Tier …
Schiefer Kopf und Augenzucken beim Hund - was tun?
Goffin-Kakadus halten mit Kleinkindern mit
Goffin-Kakadus nutzen Werkzeuge, um komplexe Probleme zu lösen. Das können nur wenige Tiere. Die Papageien bewahren sogar Hilfsmittel auf und verwenden sie erneut.
Goffin-Kakadus halten mit Kleinkindern mit
Welche Fische ins Riffaquarium gehören
Wer an ein Aquarium denkt, hat viele verschiedene Fische im Kopf, die im Wasser umhertollen. Doch nicht alle Fischarten vertragen sich miteinander. Das sollten vor …
Welche Fische ins Riffaquarium gehören
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen
Nicht nur Menschen, auch Katzen neigen im Alter zu Beschwerden. Tierbesitzer sollten deshalb regelmäßige Untersuchungen einplanen.
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen

Kommentare