+
Eichhörnchen finden in der Stadt oft nicht genügend sauberes Trinkwasser. Mit einer Trinkschale im Garten ist ihnen daher sehr geholfen.

Im Garten Trinkwasser für Eichhörnchen bereitstellen

Eichhörnchen sind auch in Wohngebieten häufig anzutreffen. Wer das possierliche Nagetier etwa im Garten entdeckt, freut sich meist über seinen Anblick. Doch kaum jemand weiß, dass Eichhörnchen zum Überleben die Hilfe des Menschen brauchen.

In der Stadt haben Eichhörnchen oft nur wenige Trinkmöglichkeiten. Genug sauberes Wasser sei für die Tiere aber überlebenswichtig, sagt Ursula Bauer von der Tierschutzorganisation Aktion Tier.

Wer regelmäßig flache Trinkschalen mit Wasser füllt, und sie in den Garten, auf den Balkon oder die Terrasse stellt, hilft den Tieren. Die Eichhörnchen entdeckten die Wasserstellen schnell und nutzten sie dann gern. Auch etwas Futter hilft den Tieren. So kann man ihnen beispielsweise Trauben und Wassermelone hinlegen, die reich an Wasser und Fruchtzucker sind.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freigängerkatzen immer zur gleichen Zeit füttern
Viele Katzenbesitzer möchten ihren Liebling nicht nur in der Wohnung halten. Die Tiere sind Freigänger und lieben es, draußen zu sein. Damit die Ausflüge in die Natur …
Freigängerkatzen immer zur gleichen Zeit füttern
Australische Prachtfinken: Gouldamadinen lieben es warm
Was piept denn da? Vögel gelten als beliebte Hautiere. Die australischen Gouldamadinen bezirzen mit ihrer Farbenpracht. Doch bei den wärmeliebenden Tieren muss auch …
Australische Prachtfinken: Gouldamadinen lieben es warm
Trauriger Hintergrund: Dieser Bär läuft auf zwei Beinen
Ein Video im Netz zeigt einen Bären, der wie ein Mensch auf zwei Beinen an einem Zaun entlanggeht. Einen ähnlichen Fall gab es schon einmal - mit tragischem Hintergrund.
Trauriger Hintergrund: Dieser Bär läuft auf zwei Beinen
Hilfe, meine Katze trinkt plötzlich viel: Woran liegt das?
Trinkt die Katze plötzlich viel mehr als sonst, kann das ein Alarmzeichen sein. Welche Erkrankungen können dahinter stecken?
Hilfe, meine Katze trinkt plötzlich viel: Woran liegt das?

Kommentare