+
Längst nicht jeder Hund lässt sich so geduldig die Zähne putzen - dann sollte der Tierarzt die Gebisspflege übernehmen. Foto: Monique Wüstenhagen

Im Zweifel vom Tierarzt: Zähne von Hund oder Katze reinigen

Dass Menschen ihre Zähne putzen sollten, ist klar. Aber Tiere? Ja, auch bei Katzen oder Hunden ist eine Zahnreinigung mitunter wichtig.

Stuttgart (dpa/tmn) - Längst nicht alle Hunde und Katzen lassen sich von ihrem Halter die Zähne putzen. Da Probleme an Zähnen und Zahnfleisch schwere Folgen für die Tiere haben können, sollte die Pflege aber keinesfalls wegfallen.

Halter sollten die Zähne der Vierbeiner im Zweifel vom Tierarzt reinigen lassen. Das rät die Tierschutzorganisation Peta. Für das Zähneputzen von Hunden und Katzen gibt es spezielle Zahnbürsten und Cremes, die die Tiere schlucken können. Idealerweise werden sie schon im Welpenalter ans Zähneputzen gewöhnt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So kann man Hunde zu Hause gut beschäftigen
Spazieren gehen ist zwar auch bei schlechtem Wetter unumgänglich, doch manchmal müssen Hunde auch zu Hause beschäftigt werden. Wer es schlau anstellt, hat in seinem …
So kann man Hunde zu Hause gut beschäftigen
Bei Schildkröten nach Winterschlaf Augen und Panzer prüfen
Schildkröten wachen im Frühjahr aus ihrem Winterschlaf auf. Nach der langen Ruheperiode ist ein ausführlicher Gesundheitscheck wichtig. Worauf sollten Halter achten?
Bei Schildkröten nach Winterschlaf Augen und Panzer prüfen
Wenn Haustiere zur Therapie gehen
Menschen schicken heutzutage nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Haustiere zum Therapeuten. Doch was sagt das über uns aus? Ein Besuch bei der Katzentherapeutin …
Wenn Haustiere zur Therapie gehen
Im Wald auf Wildtiere Rücksicht nehmen
Im Frühjahr sind viele Wildtiere im Wald mit ihren Jungen unterwegs. Spaziergänger sollten deshalb besonders vorsichtig sein, da sich die Tiere gestört oder bedroht …
Im Wald auf Wildtiere Rücksicht nehmen

Kommentare