+
Hundespielzeug kann Stoffe enthalten, die für die Tiere nicht verträglich sind. Foto: Federico Gambarini

Inhaltsstoffe: Keine Grenze bei Hundespielzeug

Hunde lieben es, zu toben und zu spielen. Dazu eignet sich natürlich auch entsprechendes Spielzeug. Halter sollten beim Kauf allerdings vorsichtig sein.

Berlin (dpa/tmn) - Hundespielzeug wie Gummiknochen und Quietscheenten bestehen meist aus Plastik. Allerdings gibt es bei Tieren keine gesetzlichen Vorschriften, was die Inhaltsstoffe betrifft.

Im schlimmsten Fall reagieren Hunde mit Erbrechen und Durchfällen auf die Giftstoffe, erläutert Tina Hölscher von der Organisation Vier Pfoten. Am besten riechen Halter vor dem Kauf am Spielzeug: 

Verströmt es einen penetranten Plastikgeruch, lassen sie es besser liegen. Eine gute Alternative ist Spielzeug aus Naturprodukten wie Schafwolle. Daraus lassen sich beispielsweise Taue und Seile herstellen. Aus unbehandelten Stoffresten werden kleine Kissen in Knochen- oder Tierform.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pferde täglich nach Zecken absuchen
Erkranken Pferde an Borreliose, treten erst spät eindeutige Symptome auf. Da die Infektionskrankheit von Zecken übertragen wird, sollten Halter ihr Tier regelmäßig auf …
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Kanarienvögel richtig beschäftigen
Wenn Kanarienvogel einzeln gehalten werden, sollten Halter für Beschäftigung sorgen. Die quietschgelben Vögel sind neugierig und brauchen viel Abwechslung.
Kanarienvögel richtig beschäftigen
Das schmutzige Geschäft mit Tierwelpen
Die Welpen reisen Hunderte von Kilometern, geschwächt und eingepfercht zwischen Artgenossen einem ungewissen Ziel entgegen. Wenn sie nicht schon während der Fahrt …
Das schmutzige Geschäft mit Tierwelpen
So kann man Hunde zu Hause gut beschäftigen
Spazieren gehen ist zwar auch bei schlechtem Wetter unumgänglich, doch manchmal müssen Hunde auch zu Hause beschäftigt werden. Wer es schlau anstellt, hat in seinem …
So kann man Hunde zu Hause gut beschäftigen

Kommentare