+
Rund 20 Wölfe, acht Löwen, mehrere Tiger, Schakale und sogar ein Nilpferd seien entkommen.

Tiflis

Jagd nach entlaufenen Zoo-Tieren geht weiter

Nach dem schweren Unwetter in der georgischen Hauptstadt Tiflis rechnen die Behörden mit weiteren Toten - die Jagd nach den entlaufenen Zoo-Tieren läuft derweil weiter auf Hochtouren.

Einen Tag nach den schweren Überschwemmungen herrschte in Tiflis weiter Ausnahmezustand: Bis zu 20 Menschen würden noch vermisst, teilte die Regierung der ehemaligen Sowjetrepublik am Montag mit. Die wichtigsten Straßen blieben unpassierbar, überall gingen die Aufräumarbeiten weiter. Auch die Suche nach entlaufenen Zoo-Tieren wurde fortgesetzt.

Die Behörden bestätigten bislang den Tod von zwölf Menschen, unter ihnen mehrere Mitarbeiter des Zoos von Tiflis. Dort waren die Fluten besonders verheerend. Rund 300 Tiere seien ertrunken, sagte Sprecherin Msia Scharaschidse. Rund 20 Wölfe, acht Löwen, mehrere Tiger, Schakale und sogar ein Nilpferd seien entkommen. Einige von ihnen wurden nach ihren Angaben inzwischen getötet oder wieder eingefangen - darunter zwei Bärenjunge, die in mehreren Kilometern Entfernung entdeckt und inzwischen in ihr Gehege zurückgebracht wurden. Andere aber seien nach wie vor auf der Flucht.

In ganz Georgien herrschte am Montag Trauer. Die Fluten hatten ganze Häuser fortgespült, Dutzende Familien fanden sich auf der Straße wieder. Die Aufräumarbeiten würden Wochen dauern, sagte Bürgermeister David Narmania. Bei einem Kabinettstreffen gab Finanzminister Nodar Chaduri den Schaden mit umgerechnet 13,3 Millionen Euro an.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Samtpfoten bleiben bei Eis und Schnee oft freiwillig drin. Doch Katzen, die das Herumstromern gewohnt sind, langweilen sich besonders schnell in der Wohnung. Etwas …
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Welche Kleidung Hunde im Winter brauchen
Nur weil Hunde Fell haben, heißt das nicht, dass die vierbeinigen Freunde nicht frieren können. Jeder Hund reagiert anders auf Kälte und Nässe. So können Halter ihren …
Welche Kleidung Hunde im Winter brauchen
Die häufigsten Krankheiten bei Kaninchen im Überblick
Werden Kaninchen richtig gehalten, können sie rund zehn Jahre alt werden. Sie sind allerdings anfällig für bestimmte Krankheiten. Als Faustregel gilt: Verhält sich das …
Die häufigsten Krankheiten bei Kaninchen im Überblick
Darum ist es ein schrecklicher Fehler, ungefragt Tiere zu verschenken
Ein Tier als Weihnachtsgeschenk - ganz schlechte Idee, sofort abhaken, schreibt Judith Brettmeister vom Tierschutzverein München. Denn Tiere sind keine Waren wie …
Darum ist es ein schrecklicher Fehler, ungefragt Tiere zu verschenken

Kommentare