+
Känguru Lily im Tierpark Gotha.

Aus dem Beutel gefallen

Känguru-Baby Lily wird mit der Flasche aufgezogen

Ein Känguru-Baby ist im Tierpark Gotha mit der Flasche aufgepäppelt worden. Es werde alle vier Stunden mit Welpen-Aufzuchtmilch aus der Flasche gefüttert.

Gotha - Das Tier entwickele sich sehr gut, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Zwei Monate nachdem die kleine Känguru-Dame Lily aus dem Beutel ihrer Mutter gefallen ist, scheint sie über den Berg zu sein. Ein Pfleger hatte sie im März stark unterkühlt im Gehege gefunden. 

Mittlerweile ist Lily sechs Monate alt, 60 Zentimeter groß und wiegt anderthalb Kilogramm. Da anfangs nicht klar war, ob das Tier überlebt, hat der Tierpark die Geschichte erst jetzt veröffentlicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein bissiger Esel vor Gericht: Kuriose Tiergeschichten 2017
Mal flieht ein wild gewordener Bulle aus einer Metzgerei oder Bienen liefern sich ein ungewöhnliches Wettfliegen - ein tierischer Jahresrückblick. Manches ist einfach …
Ein bissiger Esel vor Gericht: Kuriose Tiergeschichten 2017
Zahl der Luchse in Deutschland steigt
Wegen seines begehrten Fells und als Räuber von Nutztieren wurde der Luchs lange Zeit gejagt. Aus weiten Teilen Mittel- und Südeuropas war er fast verschwunden. Im Jahr …
Zahl der Luchse in Deutschland steigt
Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen
Wenn im Winter die Temperaturen fallen, packen wir uns dick ein. Doch auch Hunde können frieren. Drei Experten geben Tipps, wann und wie Hundehalter ihre Vierbeiner vor …
Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen
Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen
Die Daumenkralle hat bei Hunden keinen Kontakt zum Boden. Sie ist die erste Kralle auf der Innenseite der Vorderpfote. Wird sie zu lang, sollten Hundehalter diese …
Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen

Kommentare