+
Meerschweinchen sind nicht gerne alleine. Hautpilz-Infektionen sind allerdings ansteckend und müssen von einem Tierarzt behandelt werden. Foto: Horst Ossinger/dpa

Tipps für Tierfreunde

Kahle Stellen beim Meerschweinchen: Gefahr durch Hautpilze

Meerschweinchen-Besitzer aufgepasst: Haarlose Hautstellen können auf einen Pilz hinweisen. Wie groß die Gefahr der Ansteckung für Artgenossen und Menschen ist, und welche Maßnahmen getroffen werden sollten, erklären Tierärzte.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Haben Meerschweinchen schuppende oder kahle Haustellen, kann das auf Hautpilze hinweisen. Etwa die Hälfte der betroffenen Tiere leidet auch unter Juckreiz, erläutert der Bundesverband Praktizierender Tierärzte.

Ansteckungsgefahr besteht bei Meerschweinchen durch den Kontakt mit befallenen Tieren oder mit verunreinigtem Streu. Die Pilze vermehren sich vor allem in feuchter Umgebung und auf entzündeter oder verletzter Haut. Ist ein Tier betroffen, kann nur der Tierarzt helfen.

Einige Hautpilzarten können auch Menschen befallen. Halter sollten sich deshalb nach dem Anfassen eines erkrankten Tiers gut die Hände waschen. Stellen sie trotzdem Hautveränderungen fest, müssen sie einen Hautarzt aufsuchen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Igel finden draußen noch genug Futter
Viele Menschen helfen oder füttern Igel, wenn der Herbst beginnt. Dies ist aber nur bei verwaisten Jungtieren oder offensichtlich verletzten Tieren notwendig. Wer Igeln …
Igel finden draußen noch genug Futter
Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Katzenbesitzer kennen das: Die Vierbeiner kauen an Kabeln herum. Das tun sie oftmals deswegen, weil sie Zahnschmerzen haben oder sich langweilen. Viel schlimmer sind …
Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Die Leidenszeit beginnt mit der kalten, nassen Jahreszeit: Bei Katzen mit Arthrose schmerzen die Gelenke dann besonders. Halter haben verschiedene Möglichkeiten, den …
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann …
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten

Kommentare