+
Kappen-Waldsänger sind Langstrecken-Profis.

Mini-Singvögel

Kappen-Waldsänger sind Langstrecken-Profis

Amherst - Trotz eines Körpergewichts von gerade einmal zwölf Gramm sind Kappen-Waldsänger echte Langstrecken-Profis. Im Herbst flattern die kleinen Singvögel auf dem Weg in ihr Winterquartier von Nord- nach Südamerika nonstop über den Atlantik.

In nur zwei bis drei Tagen legen sie dabei zum Teil eine Strecke von mehr als 2500 Kilometern zurück, berichtet ein internationales Forscherteam in den "Biology Letters" der britischen Royal Society.

Kappen-Waldsänger (Setophaga striata) verbringen den Sommer in den Wäldern Nordamerikas und überwintern im nördlichen Südamerika. Schon seit mehr als 50 Jahren vermuten Experten, dass die Vögel dorthin auf dem kürzesten Weg fliegen - mitten über den Atlantik. Forscher um William DeLuca von der University of Massachusetts (Amherst/US-Staat Massachusetts) konnten das nun mit Hilfe winziger Geräten nachweisen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Samtpfoten bleiben bei Eis und Schnee oft freiwillig drin. Doch Katzen, die das Herumstromern gewohnt sind, langweilen sich besonders schnell in der Wohnung. Etwas …
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Welche Kleidung Hunde im Winter brauchen
Nur weil Hunde Fell haben, heißt das nicht, dass die vierbeinigen Freunde nicht frieren können. Jeder Hund reagiert anders auf Kälte und Nässe. So können Halter ihren …
Welche Kleidung Hunde im Winter brauchen
Die häufigsten Krankheiten bei Kaninchen im Überblick
Werden Kaninchen richtig gehalten, können sie rund zehn Jahre alt werden. Sie sind allerdings anfällig für bestimmte Krankheiten. Als Faustregel gilt: Verhält sich das …
Die häufigsten Krankheiten bei Kaninchen im Überblick
Darum ist es ein schrecklicher Fehler, ungefragt Tiere zu verschenken
Ein Tier als Weihnachtsgeschenk - ganz schlechte Idee, sofort abhaken, schreibt Judith Brettmeister vom Tierschutzverein München. Denn Tiere sind keine Waren wie …
Darum ist es ein schrecklicher Fehler, ungefragt Tiere zu verschenken

Kommentare