+
Schattige Plätze und ausreichend frisches Wasser sind wichtig für Katzen im Sommer. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn/dpa

An Hitzetagen

Katzen brauchen Schattenplatz auf Balkon und Terrasse

An heißen Sommertagen müssen Katzenbesitzer für ausreichend schattige Plätze für ihre Lieblinge sorgen. Die Tiere lieben zwar Sonnenbäder, wollen sich aber abkühlen, wenn sie genug haben.

München (dpa/tmn) - Katzen lieben ausgiebige Sonnenbäder. Aber sie wissen auch, wann es genug ist. Freigänger verziehen sich dann meist ins Gebüsch oder legen sich zum Abkühlen auf frische Erde.

Wohnungskatzen sollten auf gesicherten Balkonen oder Terrassen ebenso solche Schattenzonen zur Verfügung haben, rät die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe 7/2019).

Katzenbesitzer sollten große und viele kleine Blumentöpfe aufstellen. In ihrem Schatten könne sich die Katze vor der Sonne schützen. Ideal sei auch ein überdachter Korb. Vorteil: Bei großer Hitze kann auf dem Korb ein nasses Handtuch platziert werden. Das bringe zusätzliche Abkühlung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Sprache der Katzen verstehen
Mal schnurrt die Katze, mal zerkratzt sie die Möbel. Für ihre Besitzer ist das Verhalten des Tieres nicht immer zu entschlüsseln. Experten erklären, wie man die …
Die Sprache der Katzen verstehen
Immer mehr Hunde werden zu Problemfällen
In deutschen Tierheimen sitzen immer mehr schwer vermittelbare Hunde. Viele Besitzer haben sie im Internet gekauft - und kommen dann nicht mehr klar. Tierschützer raten …
Immer mehr Hunde werden zu Problemfällen
Was tun, wenn der Igel zu früh aufwacht?
Milde Temperaturen im Januar können Igel glauben lassen, dass der Frühling beginnt. Womöglich wachen die Tiere aus ihrem Winterschlaf auf. Wenn sie sogar schon …
Was tun, wenn der Igel zu früh aufwacht?
So wird Trockenfutter für Katzen nicht zum Dickmacher
Macht Trockenfutter Katzen krank? Nur wenn sie dadurch verfetten, sagt Tierärztin Sabine Schroll. Als ergänzende Beigabe sei es durchaus sinnvoll.
So wird Trockenfutter für Katzen nicht zum Dickmacher

Kommentare