+
Mit viel Geduld können Halter die Katze in die Box locken. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild

Tipps für Tierfreunde

Katzen die Transportbox schmackhaft machen

Haustierhalter können schon mal ins Schwitzen kommen, wenn es in den Urlaub oder auch nur zum Tierarzt gehen soll - und die Katze will partout nicht in die Transportbox. Wer wichtige Tipps beherzigt, kommt schließlich doch zum Ziel.

Berlin (dpa/tmn) - Kaum eine Katze geht freiwillig in ihre Transportbox. Training und viel Geduld können aber helfen, die Lage etwas zu entspannen.

Als Erstes sollten Halter den Boden der Box gemütlich machen - er darf nicht zu hart, kahl oder zu kalt sein, erläutert die Tierrechtsorganisation Peta. Ein Handtuch oder die Lieblingsdecke eignen sich sehr gut als Polster.

Das Training sollte in kleinen Schritten geschehen: Es kann sinnvoll sein, die Katze zuerst an die untere Schale und dann erst an den Deckel der Box zu gewöhnen. Anschließend kann die Tür zunächst kurz, dann immer länger geschlossen werden. Am besten belohnen Besitzer ihr Tier währenddessen immer wieder mit Streicheleinheiten und Leckerlis.

Sitzt das Tier in der Box, sollten sich Halter beim Transport lieber nicht nur auf den oberen Tragegriff verlassen. Damit sich der Deckel nicht löst, halten sie die untere Schale am besten zusätzlich mit einer Hand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Katzenbesitzer kennen das: Die Vierbeiner kauen an Kabeln herum. Das tun sie oftmals deswegen, weil sie Zahnschmerzen haben oder sich langweilen. Viel schlimmer sind …
Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Die Leidenszeit beginnt mit der kalten, nassen Jahreszeit: Bei Katzen mit Arthrose schmerzen die Gelenke dann besonders. Halter haben verschiedene Möglichkeiten, den …
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann …
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten
Im Herbst fällt meist viel Laub an. Viele Gartenbesitzer räumen es einfach weg. Doch kleinen Tieren bieten die am Boden liegenden Blätter einen wichtigen Schutz.
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten

Kommentare