+
Katzenzähne brauchen auch Pflege. Foto: Annette Meinke-Carstanjen

Katzen von klein auf ans Zähneputzen gewöhnen

Nicht nur bei Menschen, auch bei Tieren ist Zahnpflege manchmal nötig. Denn Katzen zum Beispiel können Karries bekommen, oder das Zahnfleisch entzündet sich. Allerdings braucht man als Katzenhalter etwas Geduld.

Wetzlar (dpa/tmn) - Will man seiner Katze die Zähne putzen, sollte man sie von klein auf daran gewöhnen. "Am besten fängt man mit spielerischen Bürstenstrichen an", rät Heidi Bernauer-Münz von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz. "Zunächst für wenige Sekunden und dann immer etwas länger."

Da Katzen einen strukturierten Tagesablauf lieben, sollten Halter das Zähneputzen regelmäßig üben - immer nach dem Fressen etwa. Gut geeignet für die Zahnpflege sind weiche Kinderzahnbürsten, sagt die Tierärztin. Aber nicht enttäuscht sein, wenn es doch nicht klappt: "Katzen sind nun mal sehr eigenwillig."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Somali-Katzen verstehen sich sogar mit Hunden
Verspielt, verschmust, unproblematisch: Somali-Katzen sind gut geeignet für Familien. Denn die kleinen Stubentiger verstehen sich mit Kinder und anderen Tieren. Zu sehen …
Somali-Katzen verstehen sich sogar mit Hunden
Schadet Hunden vegetarisches Futter?
Seit vielen tausend Jahren leben Menschen und Hunde zusammen. Die Tiere sind an den menschlichen Lebensstil angepasst. Auch was die Ernährung angeht - so futtern nun …
Schadet Hunden vegetarisches Futter?
Krankes Katzen-Auge lieber mit Tropfen behandeln
Auch wenn sie es nicht mögen: Die Augeninfektion einer Katze ist am besten mit Tropfen zu behandeln. Tierärzte erklären den Grund, und wie Halter die Tropfen am besten …
Krankes Katzen-Auge lieber mit Tropfen behandeln
Zu viel Helligkeit stört Diskusfische
Mit der Beleuchtung im Aquarium sollte man es nicht übertreiben. Denn die prachtvollen Diskusfische sind lichtempfindliche Tiere. Ihnen kommt zudem eine geeignete …
Zu viel Helligkeit stört Diskusfische

Kommentare