In Tasche von Passantin

Koala-Baby eingesackt: Polizei in Australien findet Beuteltier

Nicht schlecht gestaunt haben Polizisten im australischen Brisbane, als eine Passantin ihre Tasche öffnete: die 50-Jährige, trug ein kleines Koala-Baby mit sich herum.

Zuerst hätten die Polizisten der Frau nicht geglaubt, was sie bei sich habe, doch dann hätten sie in der Tasche "diesen prachtvollen Jungen" entdeckt, teilte die Polizei am Montag mit.

Der etwa sechs Monate alte Koala sei offensichtlich bei guter Gesundheit, "wenn auch etwas dehydriert". Demnach erklärte die Frau, sie habe das knuffige Tierchen am Samstagabend gefunden und seither mit sich getragen. Das Junge wurde einer Tierschutzorganisation übergeben, die es Alfred tauften.

Eine Polizistin der australischen Polizei in Queensland, Australien hält den sechs Monate alten Koala im Arm.

Die Frau wiederum sei wegen "besonderer" Gründe festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Koalas sind eine geschützte Tierart. Sie sind zunehmend bedroht, weil ihr Lebensraum sich vielerorts verkleinerte. Aber auch Hunde, Buschbrände und Krankheiten gefährden die Tiere. Nach einer nationalen Zählung von 2012 gibt es rund 330.000 Koalas in Australien.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verhaltensstörung bei Papageien: Das können Halter tun
Papageien sind außergewöhnliche Haustiere, insbesondere weil sie sprechen können. Leider neigen die Vögel zu Verhaltensauffälligkeiten. Doch diesen kann man durch die …
Verhaltensstörung bei Papageien: Das können Halter tun
Ältere Pferde muss man manchmal von der Herde trennen
Ändert sich bei Pferden die Rangordnung, kann es schnell zur Unruhe in der Herde kommen. Manchmal ist es daher notwenidg, ältere Tiere zu isolieren.
Ältere Pferde muss man manchmal von der Herde trennen
Hunde nur alle zwei Wochen waschen
Auch wenn es das Fell angenehmer riechen lässt, sollten Halter ihre Hunde nicht zu häufig mit Shampoo waschen. Dies kann beim Tier zu Hautproblemen führen.
Hunde nur alle zwei Wochen waschen
Schiefer Kopf und Augenzucken beim Hund - was tun?
Ältere Hunde können eine Art "Schlaganfall" bekommen. Doch nur die Symptome für das Vestibular-Syndrom ähneln denen eines Schlaganfalls. Hundebesitzer sollten das Tier …
Schiefer Kopf und Augenzucken beim Hund - was tun?

Kommentare