+

Beim Einwerfen in den Briefschlitz

Kratzende Katze: Postbote will keine Briefe mehr zustellen

Die britische Post hat einen Katzenhalter ermahnt, sein Tier zu bändigen - anderenfalls würden ihm keine Briefe mehr zugestellt.

London - Ein Postbote hatte sich beschwert, die Katze kratze ihn an den Fingern, wenn er die Post durch den Briefschlitz werfe. Das Tier sei eine „potenzielle Gefahr“, heißt es nun in einem Brief der Königlichen Post an ein Paar in der Nähe von Bristol. Die Katze müsse gebändigt werden oder ein „sicherer“ Briefkasten müsse her. Ansonsten - keine Post mehr.

Der Katzenhalter räumt zwar ein, dass seine vierjährige Bella mitunter ihre Krallen durch den Schlitz stecke, wenn der Briefträger raschelt. „Wir haben seit ein paar Tagen bemerkt, dass der Postbote sehr zögerlich dabei ist, die Briefe einzustecken“, zitiert die BBC den Mann. Allerdings gehe er nicht davon aus, dass sein Kätzchen den Mann wirklich verletze. Ein Sprecher der Post riet dem Katzenpaar, das Tier vom Briefkasten fernzuhalten, wenn der Postbote im Anmarsch sei - „oder in dem Briefkasten einen Käfig zu installieren“, sodass die Finger vor den Krallen geschützt seien.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hundesteuer auch für zeitlich begrenzte Tierpflege
Ist ein Tierfreund, der vorübergehend einen Hund pflegt, ein "Hundehalter"? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Oberverwaltungsgericht Münster. Es geht um die …
Hundesteuer auch für zeitlich begrenzte Tierpflege
Chip-Kennzeichnung allein reicht bei Haustieren nicht aus
Die Kennzeichnung mit einem Mikrochip hilft bei der Suche nach vermissten Haustieren. Wichtig dabei ist, dass die Chipnummer auch in einer international abrufbaren …
Chip-Kennzeichnung allein reicht bei Haustieren nicht aus
Mehr Wolf-Hund-Mischlinge zu erwarten
Wölfe breiten sich in Deutschland weiter aus. Doch zur Fortpflanzung wählen die Tiere nicht immer nur eigene Artgenossen. Häufig kommt es zu Kreuzungen mit Hunden, wie …
Mehr Wolf-Hund-Mischlinge zu erwarten
Gefahren für Katzen im Garten vermeiden
Wer seine Katze in den Garten lässt, sollte darauf achten, dass dort keine Verletzungsgefahren lauern. Ein paar Gefahrenquellen im Überblick und was Halter dagegen tun …
Gefahren für Katzen im Garten vermeiden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.