Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
+
Frösche und andere Wildtiere verletzen sich bei tiefem Fall auf harten Untergrund oft schwer. Hausbesitzer sollten deshalb Lichtschächte abdecken. Foto: Stefan Sauer

Wildtiere schützen

Lichtschächte am Haus wegen Sturzgefahr mit Draht abdecken

Schächte am Haus sind für Wildtiere eine Gefahrenquellen. Schließlich können sie schnell hineinstürzen. Hausbesitzer sollten die Öffnungen deshalb mit Draht abdecken.

Kamp-Lintfort (dpa/tmn) - Lichtschächte zum Keller des Hauses sind eine Todesfalle für Tiere. Zum Beispiel Igel und Frösche können hineinfallen und schaffen es ohne Hilfe nicht mehr hinaus.

Daher sollte man die Schächte mit feinmaschigem Draht abdecken, rät der Bund Deutscher Tierfreunde. Alternativ kann man zumindest eine kleine Froschleiter hineinstellen, damit die Tiere wieder hinausklettern können. Allerdings verletzten sie sich häufig schon beim Sturz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vögel werden bei Schmerzen oft ruhig und schläfrig
Trägheit, Abgeschlagenheit und Schonhaltung sind Alarmzeichen, auf die Vögelbesitzer bei ihren Federtieren unbedingt reagieren sollten. Denn treten diese Symptome auf, …
Vögel werden bei Schmerzen oft ruhig und schläfrig
60 Wolfsrudel und 18 Wolfspaare in Deutschland nachgewiesen
Der Wolf fühlt sich wohl in Deutschland. Seitdem 1996 erstmals wieder Wölfe in Deutschland nachgewiesen wurden, wächst die Zahl der Rudel und Paare stetig an. Das …
60 Wolfsrudel und 18 Wolfspaare in Deutschland nachgewiesen
Welche Katzen rohes Futter nicht vertragen
In der Natur der Katze liegt es, rohes Fleisch zu verspeisen. Daher geben einige Halter ihrem Tier hauptsächlich Rohfutter. Leidet die Katze jedoch an bestimmten …
Welche Katzen rohes Futter nicht vertragen

Kommentare