+
Vor allem Rassekatzen, die älter als sieben Jahre sind, leiden häufiger an chronischer Niereninsuffizienz. Heilbar ist die Erkrankung nicht, doch Medikamente können helfen.

Was hilft?

Mattes Fell und Durst: Nierenerkrankungen bei Katzen

Wenn Katzen viel Durst haben, ist dies möglicherweise ein Hinweis auf eine Nierenerkrankung. Helfen können dann meist nur Medikamente und eine Ernährungsumstellung.

Bonn - Nierenerkrankungen sind bei Katzen schwer zu erkennen. Verändertes Verhalten, mattes Fell und viel Durst können erste Anzeichen für eine chronische Niereninsuffizienz (CNI) sein.

Laut Bundesverband für Tiergesundheit (BfT) leidet jede zehnte Katze im Alter über sieben Jahren an einer CNI. Die Krankheit lässt sich beispielsweise per Blutuntersuchung diagnostizieren. Betroffen sind vor allem Rassekatzen wie Perser, aber auch Hauskatzen. CNI lässt sich zwar nicht heilen, Halter können den Tierarzt aber nach einer Umstellung der Ernährung und Medikamenten fragen, die der Katze helfen.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Exot entlaufen: Das müssen Halter jetzt tun
Auch wenn es eigentlich nicht passieren sollte, kommt es oft genug vor: Das exotische Haustier büxt aus. Was kann man als Besitzer tun und wen muss man informieren?
Exot entlaufen: Das müssen Halter jetzt tun
Hunden an heißen Tagen keinen Maulkorb anziehen
Der Sommer kann für Hunde tückisch sein. Denn sie können an heißen Tagen einen Hitzschlag und Sonnenstich erleiden. Auf den Maulkorb zu verzichten ist dann wichtig. Doch …
Hunden an heißen Tagen keinen Maulkorb anziehen
Golden-Retriever-Hündin bringt grünen Welpen auf die Welt
In Schottland brachte eine Golden-Retriever-Hündin einen Welpen mit grünem Fell auf die Welt. Wie geht denn das?
Golden-Retriever-Hündin bringt grünen Welpen auf die Welt
Absprachen mit Katzensitter am besten aufschreiben
Dies sollten Reisende nicht zu spät planen: Wo bleibt die Katze während des Urlaubs? Denn ein Katzensitter sollte frühzeitig organisiert werden und in alle wichtigen …
Absprachen mit Katzensitter am besten aufschreiben

Kommentare