+
Meerschweinchen brauchen im Winter viel Vitamin C - dafür muss ausreichend frisches Gemüse im Futter sein. Foto: Horst Ossinger

Mangelerscheinungen

Meerschweinchen fehlt es im Winter oft an Vitamin C

Der Winter kann auch für Meerschweinchen eine anstrengende Jahreszeit sein. Weil die Nager Vitamin C nicht selbst bilden können, drohen Hautentzündungen und Knochenerkrankungen. Mit dem richtigen Futter können Halter jedoch sehr gut vorbeugen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Während der Wintermonate brauchen Meerschweinchen besonders viel Vitamin C. Anders als Hund und Katze können die Nager das Vitamin nicht selbst bilden. Im Winter kann es daher immer wieder zu Mangelerscheinungen kommen, weil im Futter nicht mehr genügend Vitamin C vorhanden ist.

Zur Vorbeugung eines Vitaminmangels brauchen Meerschweinchen täglich frisches Gemüse wie Brokkoli, Gurke, Paprika und Endiviensalat, rät der Bundesverband praktizierender Tierärzte. Kleine Mengen von Kräutern wie Petersilie, Basilikum oder Dill ergänzen das Frischfutter.

Vitamin-C-Mangel macht sich bei Meerschweinchen unter anderem mit Hautentzündungen, Lippengrind, Zahnfleischbluten und Knochenerkrankungen bemerkbar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Katzenbesitzer kennen das: Die Vierbeiner kauen an Kabeln herum. Das tun sie oftmals deswegen, weil sie Zahnschmerzen haben oder sich langweilen. Viel schlimmer sind …
Katze knabbert Kabel an: Zahnprobleme können Ursache sein
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Die Leidenszeit beginnt mit der kalten, nassen Jahreszeit: Bei Katzen mit Arthrose schmerzen die Gelenke dann besonders. Halter haben verschiedene Möglichkeiten, den …
Arthrose bei Katzen: Was den Schmerz lindern kann
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Dass die Pflege eines schwerkranken Angehörigen belastend ist, versteht vermutlich jeder. Aber auch die Betreuung eines chronisch- oder sterbenskranken Haustieres kann …
Kranke Haustiere können ihre Besitzer stark belasten
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten
Im Herbst fällt meist viel Laub an. Viele Gartenbesitzer räumen es einfach weg. Doch kleinen Tieren bieten die am Boden liegenden Blätter einen wichtigen Schutz.
Laubhaufen im Garten schützen Igel und Insekten

Kommentare