+
Fledermäuse sollten jetzt eigentlich im Winterschlaf sein. Foto: Jens Wolf

Nabu: Fledermäuse wachen wegen Kälte aus Winterschlaf auf

Die Kälte macht einigen Tieren zu schaffen. Auch solchen, die eigentlich im Winterschlaf sind. Fledermäuse zum Beispiel, sie wachen unter bestimmten Bedingungen auf.

Potsdam (dpa) - Der Kälteeinbruch macht auch Fledermäusen zu schaffen, die sich für ihren Winterschlaf ein nicht ausreichend warmes Quartier ausgesucht haben. Sie wachen auf, suchen einen neuen Unterschlupf und stören dabei manchmal ihre noch schlafenden Artgenossen.

Die gestörten Tiere stürzten dann manchmal noch schlafend zu Boden. Das berichtet der Naturschutzbund (Nabu) Brandenburg. Wer eine Fledermaus finde, solle Experten informieren. In dieser Woche seien bereits sieben Fledermäuse in Brandenburg aufgelesen und dem Nabu in Potsdam gebracht worden. Alle in Brandenburg vorkommenden Fledermausarten stehen unter Naturschutz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Körner oder Rosinen: Welcher Vogel was frisst
Unter Vogelfreunden ist das Füttern von Vögeln beliebt. Denn an den Futterstellen können sie die Tiere aus nächster Nähe beobachten. Nun müssen sie nur noch wissen, wer …
Körner oder Rosinen: Welcher Vogel was frisst
Gutmütig und bequem: Finnpferde sind ideal für Reitanfänger
Sie sind die einzige ursprüngliche Rasse Finnlands, doch im Ausland kennt fast niemand diese Kaltblüter. Dabei sind die Finnpferde sehr ausgeglichen und deshalb vor …
Gutmütig und bequem: Finnpferde sind ideal für Reitanfänger
Auch Pflanzen im Aquarium brauchen Dünger
Aquarienpflanzen haben eine wichtige Aufgabe im Ökosystem eines Aquariums. Sie sorgen für eine gute Wasserqualität. Deshalb müssen Besitzer die Pflanzen hegen und …
Auch Pflanzen im Aquarium brauchen Dünger
So wird Kaninchen draußen nicht kalt
Die meisten Kaninchen können im Winter draußen leben. Dafür sind ein paar Dinge unverzichtbar. Neben einem Artgenossen zum Kuscheln benötigen die Tiere ein Haus als …
So wird Kaninchen draußen nicht kalt

Kommentare