+
Hamster sind schnell gestresst. Laute Musik und Kindergeschrei machen ihnen zu schaffen. Foto: Jens Schierenbeck

Nachtaktive Tiere: Goldhamster leben gegen den Tag

Hamster haben kein starkes Nervenkostüm: Sie lieben die Nacht und die Ruhe. Der menschliche Rhythmus liegt ihnen fern.

München (dpa/tmn) - Auch wenn Kinder es toll fänden: Goldhamster lassen sich nicht an den menschlichen Tagesrhythmus gewöhnen. Die Nager sind dämmerungsaktiv und können nicht zu Tagtieren umerzogen werden.

Weckt man sie ständig tagsüber, kann sogar ihre Lebenserwartung rapide sinken. So steht es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Juni 2016). Außerdem wären Hamster dauergestresst und würden als Folge sogar aggressiv.

Wer so viel Zeit wie möglich mit den Nagern verbringen möchte, sollte sich gleich am späten Nachmittag mit ihnen beschäftigen, wenn sie wach werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Graupapageien brauchen Partner
Sie fristen häufig alleine ihr Dasein, dabei sind Graupapageien sehr gesellige Vögel. Sie brauchen die Gesellschaft von Artgenossen - sind jedoch wählerisch.
Graupapageien brauchen Partner
Star wird "Vogel des Jahres 2018"
Er ist ein talentierter Imitator und ein Kunstflieger: Doch der Star, einer der markantesten heimischen Vögel, wird seltener. Jetzt erhält er einen besonderen Titel - …
Star wird "Vogel des Jahres 2018"
Harmonie bei den Meerschweinchen: So klappt's
Für Harmonie muss man sorgen - auch bei Meerschweinchen. Das beginnt bei der Gruppenbildung und macht auch vor neuen Tieren in einer Gemeinschaft nicht Halt. Hier …
Harmonie bei den Meerschweinchen: So klappt's
Der Tasmanische Teufel kämpft ums Überleben
Stirbt nach dem Tasmanischen Tiger auch der Tasmanische Teufel aus? Ohne menschliche Hilfe wahrscheinlich schon. Durch eine ansteckende Krebsart ist der Bestand der …
Der Tasmanische Teufel kämpft ums Überleben

Kommentare