EU beschließt Verbot von Einweg-Plastik

EU beschließt Verbot von Einweg-Plastik
+
Das alleinige Rufen des Namens ohne folgende Ansage ist für Hunde unverständlich. Sie brauchen genaue Anweisungen. Fotos: Bernd Settnik Foto: Bernd Settnik

Nicht 20 Mal "Bello"

Den Namen vom Hund rufen genügt nicht

Hunde hören am besten auf Kommandos. Doch die müssen klar formuliert sein. Sonst ist das Tier verwirrt.

München (dpa/tmn) - Hundehalter rufen viele Male am Tag den Namen ihres Vierbeiners. Das ist kein Problem, solange der Name nicht als Ersatz fürs Kommando verwendet wird.

Denn aus Hundesicht ist das bloße Rufen des Namens ohne eine darauffolgende Ansage völlig unverständlich. Die Ansage kann ein "Hier zu mir" sein, ein "Wir gehen jetzt los" oder auch ein energisches "Nein".

Rufen Halter dagegen immer nur den Namen, werden Hunde irgendwann nicht mal mehr den Kopf heben - oder sie lernen den Namensruf zu fürchten, weil er immer nur in wütender Stimmung gerufen wird, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Mai 2018).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Regelmäßig gründlich bürsten dämmt Hundegeruch ein
So liebenswert unsere vierbeinigen Freunde auch sind - Hundefell verbreitet nicht selten einen unangenehmen Geruch. Mit einem einfachen Pflegetipp lässt sich der Geruch …
Regelmäßig gründlich bürsten dämmt Hundegeruch ein
Zimmerbrunnen helfen Katzen bei trockener Heizungsluft
Im Winter bereitet trockene Heizungsluft Katzen große Probleme. Halter können Behälter mit Wasser hinstellen. Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten, den Haustieren zu …
Zimmerbrunnen helfen Katzen bei trockener Heizungsluft
Was für eine Adoption von Tier-Senioren spricht
Wer in den eigenen vier Wänden Verstärkung braucht, kann auch ältere Haustiere adoptieren. Diese bringen durchaus einige Vorteile mit sich. Das bedeutet aber nicht, dass …
Was für eine Adoption von Tier-Senioren spricht
Wie man Vögel richtig füttert
Der eine hängt Meisenknödel in die Zweige vor dem Fenster, der andere streut Körner ins Vogelhäuschen im Garten. Ob Vögel in freier Natur überhaupt gefüttert werden …
Wie man Vögel richtig füttert

Kommentare