+
Eine Meise sitzt auf einem Niskasten. Solche Überwinterungshilfen sollte man nach Wintereinbruch nicht mehr reinigen. Foto: Carmen Jaspersen

Überwintern

Nisthilfen von Kleintieren nicht mehr reinigen

Wenn es frostig wird, ziehen sich Kleintiere in ihr Winterquartier zurück. Stellt man für sie Nistkästen im Garten auf, sollte man sie darin bis zum Frühjahr in Ruhe lassen.

Hannover (dpa/tmn) - Angesichts der derzeitigen Kälte haben sich Kleintiere längst in ihr Winterquartier zurückgezogen. Darum sollten Gartenbesitzer ihre Nistkästen nicht mehr reinigen, rät der Naturschutzbund (Nabu) Niedersachsen.

Der Nutzen der verlassenen Nester sei momentan größer als ein möglicher Schaden durch Parasiten. In der kalten Jahreszeit ziehen sich nützliche und bedrohte Arten in die kleinen Vogelhäuser zurück. Dazu zählen neben Rotkehlchen auch Ohrwürmer, Hummelköniginnen und Fledermäuse.

Bauanleitung für Nistkästen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen
Wenn im Winter die Temperaturen fallen, packen wir uns dick ein. Doch auch Hunde können frieren. Drei Experten geben Tipps, wann und wie Hundehalter ihre Vierbeiner vor …
Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen
Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen
Die Daumenkralle hat bei Hunden keinen Kontakt zum Boden. Sie ist die erste Kralle auf der Innenseite der Vorderpfote. Wird sie zu lang, sollten Hundehalter diese …
Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen
Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser
Viele Pferdehalter stellen sich bei Anbruch des Winters die Frage, wie sie ihre wertvollen Vierbeiner sicher durch die kalte Jahreszeit bringen. Dabei gibt es ein paar …
Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Samtpfoten bleiben bei Eis und Schnee oft freiwillig drin. Doch Katzen, die das Herumstromern gewohnt sind, langweilen sich besonders schnell in der Wohnung. Etwas …
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt

Kommentare