+
Ein gesundes Kaninchen neigt seinen Kopf nicht ständig zur Seite. Beobachten Halter bei ihrem Tier ein solches Verhalten, sollten sie es zum Tierarzt bringen. Foto: Jörg Carstensen

Parasiten können bei Kaninchen für schiefen Kopf sorgen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Legen Kaninchen ständig den Kopf schief, sieht das zwar süß aus, kann aber ernste Ursachen haben. Meist sind die Nager von einem kleinen Parasiten befallen.

Der parasitische Einzeller (Encephalitozoon cuniculi) setzt sich bei einem Kaninchen im Gehirn, Rückenmark oder Auge fest. Er sorgt dort für neurologische Ausfallerscheinungen, etwa das Schiefhalten des Kopfs. Die Tiere können aber auch von einer Ohrmilbe befallen sein, erläutert der Bundesverband praktizierender Tierärzte. Beobachten Halter bei ihrem Kaninchen einen schiefen Kopf, sollten sie auf jeden Fall die Ursache abklären lassen.

Insbesondere ein Blutbild kann Aufschluss geben. Je nach Erreger bekommen die Tiere ein Entwurmungsmittel und zusätzlich Antibiotika. Wässrige Tropfen eignen sich am besten, da sie das Fell nicht verschmieren. Gegen die Ohrmilbe helfen Antiparasiten und Ohrspülungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urlaub mit Haustier: Worauf Halter achten müssen
Mit Hund und Kegel: Wer mit seinem Haustier eine Reise ins Ausland unternimmt, sollte sich gut vorbereiten und die jeweiligen Bestimmungen beachten. Ein paar Tipps vom …
Urlaub mit Haustier: Worauf Halter achten müssen
Bei Gewitter nicht auf ängstliche Hunde einreden
Bei den Hunden ist es wie bei den Menschen: Manche mögen Gewitter und manche verkriechen sich lieber in der Ecke. Vorallem mit ängstlichen Hunden sollten Besitzer den …
Bei Gewitter nicht auf ängstliche Hunde einreden
Exot entlaufen: Das müssen Halter jetzt tun
Auch wenn es eigentlich nicht passieren sollte, kommt es oft genug vor: Das exotische Haustier büxt aus. Was kann man als Besitzer tun und wen muss man informieren?
Exot entlaufen: Das müssen Halter jetzt tun
Hunden an heißen Tagen keinen Maulkorb anziehen
Der Sommer kann für Hunde tückisch sein. Denn sie können an heißen Tagen einen Hitzschlag und Sonnenstich erleiden. Auf den Maulkorb zu verzichten ist dann wichtig. Doch …
Hunden an heißen Tagen keinen Maulkorb anziehen

Kommentare