Mit seinen kaputten Hufen kann Wallach Shane kaum laufen.
+
Mit seinen kaputten Hufen kann Wallach Shane kaum laufen.

Zurück ins Leben

Frau rettet Pferd vor dem Schlachter – jetzt kann es wieder laufen

  • Sina Lück
    VonSina Lück
    schließen

Shane soll eigentlich zum Schlachter. Doch eine Frau rettet das abgemagerte Pferd, das vor Schmerzen kaum laufen kann – die Verwandlung beginnt.

Wallach Shane ist in einem katastrophalen Zustand. Seine Hufe sind völlig zerstört, das Fell ist stumpf und mit Wunden übersät. Sein Körper so abgemagert, dass seine Knochen hervorstehen. Als eine Frau das Pferd sieht, ist sofort klar: Shane braucht dringend Hilfe. Denn wenn sie nichts unternimmt, ist sein Leben bald vorbei. Wie das Pferd nach der Rettung vorm Schlachter wieder laufen kann, zeigt Landtiere.de im Video.

Mit ihrer Organisation „Colby’s Crew Rescue“ – benannt nach einem ihrer Schützlinge – setzt sich Allison „Ally“ Smith aus Charlottesville im US-amerikanischen Virginia für die Rettung von Pferden in Not ein. In einem Video auf „The Dodo“ erzählt sie die bewegende Geschichte ihres jüngsten Falls: Wallach Shane. Bei der ersten Begegnung kann das Pferd kaum laufen. „Seine Hufe sahen aus wie Schwimmflossen“, erinnert sich Ally. Das Horn ist rissig und große Teile sind stark ausgebrochen, die Zehen dagegen viel zu lang. Auch sein extremes Untergewicht ist alarmierend. Trotzdem sieht die 29-Jährige eine realistische Chance. „Er hat noch so viel Leben vor sich, wenn wir nur seine Füße unter Kontrolle bringen können“, ist sie überzeugt.

Kommentare