Photoshop-Wettbewerb mit krankem Labrador

Der Hund mit den hundert Gesichtern

Labrador Rowdy hat die Weißfleckenkrankheit, auch Vitiligo genannt. Wegen dieser Pigmentstörung wechselt das Fell des 14 Jahre alten Vierbeiners von schwarz zu weiß. Doch die Netzgemeinde will das nicht zulassen und liefert sich deshalb einen kreativen Fotowettkampf.

Rowdy ist wirklich hart im Nehmen: zwei Mal ist er dem Tod bereits ganz knapp entkommen. Nicht nur, dass sein Magen schon ausgepumpt werden musste, weil er gifthaltiges Wasser getrunken hatte; er wurde bei einem vermeintlichen Raubüberfall auch von einem Polizisten angeschossen. Doch Rowdy hat bislang alles überlebt. Und so konnte auch die Pigmentstörung Vitiligo dem Vierbeiner bislang nichts anhaben. Vor knapp zwei Jahren fing das Fell des Labradors an, um die Augen, die Farbe zu wechseln. Daher hat sich nun der Reddit-User eRadthorpe dem Problem angenommen und einen Fotowettbewerb ins Leben gerufen. Und die Posts sind an kreativität kaum zu überbieten. 

So sieht Rowdy im Original aus:

I met a 14 year old lab with vitiligo this morning.

Besonders beliebt sind natürlich Superhelden-Bilder des Vierbeiners:

Aber auch bei "Pokémon Go" scheint sich Rowdy sichtlich wohl zu fühlen:

Und ebenso als Panda macht der Labrador eine gute Figur:

Pandadog

Rubriklistenbild: © imgur

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Chip-Kennzeichnung allein reicht bei Haustieren nicht aus
Die Kennzeichnung mit einem Mikrochip hilft bei der Suche nach vermissten Haustieren. Wichtig dabei ist, dass die Chipnummer auch in einer international abrufbaren …
Chip-Kennzeichnung allein reicht bei Haustieren nicht aus
Mehr Wolf-Hund-Mischlinge zu erwarten
Wölfe breiten sich in Deutschland weiter aus. Doch zur Fortpflanzung wählen die Tiere nicht immer nur eigene Artgenossen. Häufig kommt es zu Kreuzungen mit Hunden, wie …
Mehr Wolf-Hund-Mischlinge zu erwarten
Gefahren für Katzen im Garten vermeiden
Wer seine Katze in den Garten lässt, sollte darauf achten, dass dort keine Verletzungsgefahren lauern. Ein paar Gefahrenquellen im Überblick und was Halter dagegen tun …
Gefahren für Katzen im Garten vermeiden
Schwalben finden neue Brutplätze in den Städten
Schwalben suchen schon seit der Steinzeit die Nähe der Menschen. Ihre Nester bauen sie normalerweise in Scheunen und Ställen. Wenn sie keine finden, sind sie bei der …
Schwalben finden neue Brutplätze in den Städten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.