1. Startseite
  2. Leben
  3. Tiere

Polizei erwischt Mann mit über vier Promille hinterm Steuer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaus Greif

Kommentare

dorfen-polizei-unfallflucht
Der Alkomat zeigte einen Wert von mehr als vier Promille an. © Tim Brakemeier/dpa

Erst fuhr er an den Bordstein, dann Schlangenlinien. Kein Wunder, mit 4,06 Promille Alkohol im Blut.

Fürstenfeldbruck - Der VW-Fahrer war den Polizisten am Montag gegen 2.30 Uhr aufgefallen, weil er mit einem Reifen an der Begrenzung des Kreisverkehrs in der Augsburger Straße hängen blieb und im Anschluss in Schlangenlinien weiterfuhr. Bei der folgenden Kontrolle schlug den Beamten starker Alkoholgeruch entgegen.

Als das Ergebnis einer Atemalkoholprobe angezeigt wurde, staunten auch die Polizisten nicht schlecht: satte 4,06 Promille. Der 54-jährige Brucker hatte auch Schwierigkeiten mit dem Gleichgewicht und konnte sich auch selbst kaum auf den Beinen halten. Der Führerschein wurde gleich einbehalten.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis lesen Sie auf merkur.de/fuerstenfeldbruck

Auch interessant

Kommentare