+
Wer Hund oder Katze in den Garten lässt, sollte Schneckenkorn mit Vorsicht einsetzen. Der Schädlingsvernichter kann für Haustiere gefährlich werden. Foto: Patrick Pleul

Schneckenkorn: Gift für Hunde und Katzen

Für Gartenbesitzer sind Nacktschnecken ein Graus. Um sie los zu werden, kommt oft Schneckenkorn zum Einsatz. Das Granulat ist jedoch nicht nur für Schädlinge gefährlich, sondern auch für Hunde und Katzen.

Kiel (dpa/tmn) - Tierbesitzer sollten Schneckenkorn nur sehr sparsam im Garten einsetzen. Denn viele wissen nicht, dass die blauen Körner für Hunde und Katzen giftig sind.

Wer seinen Hund mit blauer Schnauze erwischt, sollte das Tier schnell zum Arzt bringen. Im schlimmsten Fall kann der Vierbeiner sonst sterben. Irreführend sind bei dem Schädlingsvernichter außerdem fehlende Warnhinweise, kritisiert die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein.

Oft steht auf der Packung nur "schont Igel und andere Nützlinge". Viele Tierhalter setzen die Körner gegen Nacktschnecken deshalb mit gutem Gewissen ein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dackel und Welpen sollten keine Treppen steigen
Treppensteigen kann für Hunde gesundheitliche Folgen haben. Das gilt insbesondere für Rassen mit langem Rücken und kurzen Beinen. Aber auch Welpen sind bis zu einem …
Dackel und Welpen sollten keine Treppen steigen
Igel finden sich in der Stadt gut zurecht
Es ist ein neues Phänomen: Großstädter treffen immer häufiger Igel in Parks oder Gärten an. Kein Wunder, die kleinen Tiere haben sich an uns angepasst. Wichtig ist nun, …
Igel finden sich in der Stadt gut zurecht
Tier gefunden oder entlaufen: Neue Webseite für Halter
Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes heißt ab sofort "Findefix". Tierhalter können online eine Suchmeldung aufgeben und gechippte Tiere registrieren …
Tier gefunden oder entlaufen: Neue Webseite für Halter
In guten Hundeschulen wird nicht gebrüllt
Der Ton macht die Musik. Dieser Grundsatz gilt auch beim Umgang mit Hunden. Ein guter Hundetrainer arbeitet mit positiver Bestärkung und gibt ruhige, klare Kommandos.
In guten Hundeschulen wird nicht gebrüllt

Kommentare