+
Für das Kuschelritual sollte der Halter zunächst herausfinden, zu welcher Tageszeit die Katze zum Kuscheln bereit ist. Foto: Franziska Gabbert

Kuschelzeit

Das Schnurren der Katze spüren

Wer eine Katze besitzt, will mit dem Tier auch kuscheln. Dem steht im Prinzip nichts im Wege. Man muss nur wissen wie - und wann der Stubentiger dafür empfänglich ist.

Hamburg (dpa/tmn) - Katzenbesitzer lieben die gemeinsame Kuschelzeit mit ihrem Samtpfötchen. Um daraus ein Ritual zu machen, sollten sie herausfinden, zu welchen Tageszeiten die Katze zum Kuscheln bereit ist und wo sie dabei gern liegt, empfiehlt das Katzen-Magazin "Miau" (Ausgabe Februar-März 2019).

Ist der perfekte Kuschelplatz gefunden, können Halter es sich zu einer festen Tageszeit mit dem schnurrenden Kätzchen gemütlich machen. Dazu gibt das Magazin eine Kuschel-Anleitung: Der Halter nimmt die Katze so in den Arm, dass ihr Kopf in der Nähe seiner Ohren oder bequem an seinem ruht. Ideal sei es, wenn der Brustkorb der Katze auf dem des Halters liegt. "Dann spüren Sie das Schnurren in Ihrem Inneren."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kraniche nutzen milde Winter und bleiben
Warum nach Süden fliegen, wenn es in Norddeutschland auch nicht mehr ganz kalt wird? Rund 3000 Kraniche sind über Winter im Nordosten geblieben: Jetzt haben sie viel …
Kraniche nutzen milde Winter und bleiben
Was tun, wenn die Tierkralle einreißt?
Bis auf das letzte Drittel sind die Krallen von Haustieren gut durchblutet und empfindlich. Bei Verletzungen sollten Tierhalter nicht in Panik geraten. Meist sieht es …
Was tun, wenn die Tierkralle einreißt?
So gelingt das Foto-Shooting mit Kaninchen
Wenn das Hauskaninchen vor der Kamera herumhoppelt, statt in die Linse zu schauen, wird ein Tier-Shooting schnell zur Nervenprobe. Wie gelingen Fotoaufnahmen mit …
So gelingt das Foto-Shooting mit Kaninchen
Turteltauben sind sehr gefährdet
Turteltäubchen sind an keinem Tag so präsent wie am Valentinstag - zumindest auf Bildern. In der richtigen Welt ist ihre Lage jedoch sehr ernst. Die Tierart gilt als …
Turteltauben sind sehr gefährdet

Kommentare