1. Startseite
  2. Leben
  3. Tiere

Junger Elefant stiehlt TV-Reporter die Show – und sorgt für Lachanfall

Erstellt:

Von: Sandra Barbara Furtner

Kommentare

Ein KBC-Reporter will eigentlich über die Dürre in Kenia berichten, doch dann bricht er in schallendes Gelächter aus – und landet mit dem Video einen Hit.

Der junge TV-Reporter Alvin Kaunda soll für die Kenya Broadcasting Corporation (staatliches Medienunternehmen in Kenia), kurz „KBC“ über die verheerende Dürre in Kenia berichten – nach Angaben der Behörden ist es die schlimmste Dürre seit vier Jahrzehnten. Als Drehort dient die Einrichtung „Sheldrick Wildlife Trust“ in Nairobi, die sich vor allem um verwaiste Elefanten und deren Auswilderung kümmert. Doch dem engagierten Mann passiert vor laufender Kamera ein urkomisches Missgeschick. Damit begeistert er Millionen von Menschen.

Junger Elefant stiehlt TV-Reporter die Show – und sorgt für Lachanfall

Ein junger Elefant bringt einen TV-Reporter während Dreh zum Lachen.
Ein junger Elefant bringt einen TV-Reporter während des Drehs zum Lachen. (Symbolbild) © Panthermedia/Imago

Der Reporter steht inmitten einer kleinen Herde von Elefanten und beginnt mit seinem Beitrag über den Klimawandel. „Es heißt, Nächstenliebe beginnt zu Hause und für diese jungen verwaisten Elefanten ist diese Stiftung das, was sie ihr Zuhause nennen“. Während er spricht, rücken ihm die Dickhäuter mehr und mehr auf die Pelle. „Angesichts der zunehmenden Dürre ist es an uns, Wächter unserer eigenen Welt zu sein“, appelliert er weiter. Dabei ignoriert er tapfer, dass ein besonders neugieriges Tier seinen Rüssel fast in sein Ohr steckt. Der Rüssel wandert weiter und nimmt Kaundas Kopf genau unter die Lupe. Der Reporter bleibt konzentriert, will seine Reportage unbedingt im Kasten haben und reißt sich zusammen. Doch er hat nicht mit der Vehemenz der Elefanten-Dame namens Kindani gerechnet, wie das Video zeigt.

Junger Elefant stiehlt TV-Reporter die Show – Video begeistert Millionen von Menschen

Die lässt zum krönenden Abschluss ihren Rüssel komplett über sein Gesicht bis zu seinem Mund wandern – der Punkt ist nun erreicht, an dem der Reporter einfach nicht mehr kann und in schallendes Gelächter ausbricht. Der liebevolle und witzige Umgang von Reporter und Elefant eroberte die Menschen im Sturm. So wurde der Clip auf Twitter mehr als 12 Millionen Mal angesehen.

Noch mehr spannende Tier-Themen finden Sie im kostenlosen Partner-Newsletter von Landtiere.de, den Sie gleich hier abonnieren können.

Auch die Tierhilfsorganisation hat das lustige Video gesehen und twittert amüsiert: „Die meisten von uns hätten ihre Professionalität viel früher verloren!“ Das sehen die User auch so und kommentieren:

Auch interessant

Kommentare