Rennen um AKK-Nachfolge: Nächster prominenter CDU-Politiker macht ernst

Rennen um AKK-Nachfolge: Nächster prominenter CDU-Politiker macht ernst
+
Trockenfutter sollte es für Katzen nur als Belohnung geben. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Nur als "Arbeitsessen"

So wird Trockenfutter für Katzen nicht zum Dickmacher

Macht Trockenfutter Katzen krank? Nur wenn sie dadurch verfetten, sagt Tierärztin Sabine Schroll. Als ergänzende Beigabe sei es durchaus sinnvoll.

München (dpa/tmn) - Katzen sind reine Fleischfresser - und das haben sie am liebsten frisch. Trockenfutter hat bei Tierbesitzern aufgrund des Getreideanteils einen schweren Stand. In einer katzengerechten Ernährung kann Trockenfutter aber durchaus Einsatz finden.

Das erklärt Tierärztin Sabine Schroll in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe 2/ Februar 2020). Da Katzen nicht wie Hunde für wenige große Mahlzeiten pro Tag ausgerüstet sind, ist es wichtig, dass sie regelmäßig die Möglichkeit zum Fressen haben, also mindestens alle zwei Stunden.

Nassfutter bleibt nur kurz attraktiv und ist schnell abgestanden. Tierärztin Schroll spricht sich daher für Trockenfutter als sinnvolles Zusatzangebot aus, sofern es als "Arbeitsessen" eingesetzt wird. Hier bieten sich zum Beispiel Spielzeuge mit Futterfüllung an, die die Tiere auch geistig fordern.

Das Trockenfutter im Napf zur Verfügung zu stellen, sei nicht sinnvoll, da die energiereiche Nahrung bei ständiger Verfügbarkeit schnell zu Übergewicht führt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hundebellen mit Kommando stoppen
Einen Hund zu erziehen, kostet viel Anstrengung und Geduld. Doch es gibt auch Übungen, die Tier und Halter Spaß machen - dazu gehört das Bell-und-Schweig-Kommando.
Hundebellen mit Kommando stoppen
So wird aus der Katze keine Kratzbürste
Sie ist das beliebteste Haustier - doch die Katze reagiert sensibel auf Veränderungen oder Familienzuwachs. Kommt ein Baby ins Haus oder ein neuer Partner, kann sie …
So wird aus der Katze keine Kratzbürste
Karneval ist nichts für Hund und Pferd
Ein Hund als verkleideter Narr - vielleicht noch mit Sonnenbrille und Helm - mag zur Belustigung beitragen. Doch für das Tier ist so ein Kostüm kein Vergnügen. Das hat …
Karneval ist nichts für Hund und Pferd

Kommentare