+
Die Tasthaare erfüllen bei Pferden wichtige Funktionen. Daher sollten sie nicht entfernt werden. Foto: Boris Roessler/dpa

Tipps für Tierfreunde

Tasthaare bei Pferden niemals entfernen

Fell bürsten, den Schweif und die Mähne kämmen, die Hufen auskratzen - das sind alles wichtige Aufgaben bei der Pferde-Pflege. Was nicht dazu gehört ist das Entfernen der Tasthaare. Denn wer das tut, schadet dem Tier.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Pferde haben rund 50 Tasthaare im Gesicht. Sie befinden sich zum Beispiel um die Augen und an Ober- und Unterlippe. Aus ästhetischen Gründen sollte man diese Haare niemals entfernen, da sie wichtige Funktionen erfüllen.

Die Haare verhindern unter anderem, dass sich der Vierbeiner an harten Flächen oder Gegenständen stößt. Darauf weist der Bundesverband praktizierender Tierärzte hin. Das funktioniert, weil die abstehenden Haare zuerst die harten Hindernisse berühren und sich beim Kontakt krümmen. Außerdem sind die Haare der erste Kontakt zum Futter.

Wer die Haare abschneidet oder rasiert, nimmt dem Pferd ein wichtiges Sinnesorgan. Aus diesem Grund ist das Entfernen laut deutschem Tierschutzgesetz auch verboten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Kaninchen brauchen eher ein Katzenklo
Kaninchen lassen sich an Toiletten gewöhnen. Für kleine Rassen eignen sich im Handel erhältliche Varianten. Für Größere Tiere sind jedoch Katzenklos die bessere …
Große Kaninchen brauchen eher ein Katzenklo
Somali-Katzen verstehen sich sogar mit Hunden
Verspielt, verschmust, unproblematisch: Somali-Katzen sind gut geeignet für Familien. Denn die kleinen Stubentiger verstehen sich mit Kinder und anderen Tieren. Zu sehen …
Somali-Katzen verstehen sich sogar mit Hunden
Schadet Hunden vegetarisches Futter?
Seit vielen tausend Jahren leben Menschen und Hunde zusammen. Die Tiere sind an den menschlichen Lebensstil angepasst. Auch was die Ernährung angeht - so futtern nun …
Schadet Hunden vegetarisches Futter?
Krankes Katzen-Auge lieber mit Tropfen behandeln
Auch wenn sie es nicht mögen: Die Augeninfektion einer Katze ist am besten mit Tropfen zu behandeln. Tierärzte erklären den Grund, und wie Halter die Tropfen am besten …
Krankes Katzen-Auge lieber mit Tropfen behandeln

Kommentare