+
Erst bei zweistelligen Temperaturen sollten Fische in den Teich. Foto: Stephanie Pilick dpa/lbn

Der Frühling naht

Teich-Fische erst bei zweistelligen Temperaturen aussetzen

Fischfreunde und Hobbygärtner freuen sich gleichermaßen auf den Frühling. Sie tun aber gut daran, den Flossentieren noch etwas Zeit zu lassen. Zu früh sollten sie nicht in den Teich.

Berlin (dpa/tmn) - Teichbesitzer sollten sich noch etwas gedulden, bevor sie ihre Fische aussetzen. "Die Wassertemperatur sollte dauerhaft über zehn Grad liegen", erklärt Florian Grabsch vom Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde.

Auch die Wasserqualität sollte stimmen. Hat sich beispielsweise viel Regen im Teich gesammelt, kann das Wasser sauer werden. Stimmt der pH-Wert des Bodens nicht, kann das Wasser zu alkalisch sein. Um sicher zu gehen, sollten Teichbesitzer vorher eine Wasserprobe im Zoofachhandel testen lassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haustiere jetzt vor Zeckenbissen schützen
Mit dem Frühjahr beginnt die Zeckensaison. Trägt Hund oder Katze die Parasiten ins Haus, kann dies auch für den Menschen gefährlich werden. Doch so weit muss es nicht …
Haustiere jetzt vor Zeckenbissen schützen
Die Katzentoilette richtig säubern
Da sind sich Mensch und Tier einig. Ein sauberes Klo muss sein. So gelten auch für Katzen-Toiletten wichtige Hygiene-Regeln.
Die Katzentoilette richtig säubern
Mit älteren Tieren mindestens einmal im Jahr zum Arzt
Mit einem Hund und Katze sollte man zur Kontrolle gehen. Das gilt vor allem für ältere Haustiere. Denn bei ihnen bleiben Krankheiten im Alltag oft unbemerkt. Die …
Mit älteren Tieren mindestens einmal im Jahr zum Arzt
Auch Hunde fressen Katzengras
Es gibt eine Winter-Alternative fürs Grasfressen: Hunden kann in der kalten Jahreszeit Katzengras angeboten werden. Das können Halter selbst ziehen.
Auch Hunde fressen Katzengras

Kommentare