+
Erst bei zweistelligen Temperaturen sollten Fische in den Teich. Foto: Stephanie Pilick dpa/lbn

Der Frühling naht

Teich-Fische erst bei zweistelligen Temperaturen aussetzen

Fischfreunde und Hobbygärtner freuen sich gleichermaßen auf den Frühling. Sie tun aber gut daran, den Flossentieren noch etwas Zeit zu lassen. Zu früh sollten sie nicht in den Teich.

Berlin (dpa/tmn) - Teichbesitzer sollten sich noch etwas gedulden, bevor sie ihre Fische aussetzen. "Die Wassertemperatur sollte dauerhaft über zehn Grad liegen", erklärt Florian Grabsch vom Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde.

Auch die Wasserqualität sollte stimmen. Hat sich beispielsweise viel Regen im Teich gesammelt, kann das Wasser sauer werden. Stimmt der pH-Wert des Bodens nicht, kann das Wasser zu alkalisch sein. Um sicher zu gehen, sollten Teichbesitzer vorher eine Wasserprobe im Zoofachhandel testen lassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Meerschweinchen können Hautpilz übertragen
Hautpilz ist übertragbar - auch von Tier auf Mensch. Das sollten vor allem Besitzer von Meerschweinchen wissen. Das Risiko ist groß, zumal die Zahl der Infektionen in …
Meerschweinchen können Hautpilz übertragen
Teures Bio-Katzen-Futter ist nur "mangelhaft"
Aus Liebe zum Tier scheut so mancher Katzen-Halter keine Kosten. Wer etwa beim Futter viel Wert auf Bio-Qualität legt, zahlt meist etwas mehr. Doch erfüllen solche …
Teures Bio-Katzen-Futter ist nur "mangelhaft"
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Erkranken Pferde an Borreliose, treten erst spät eindeutige Symptome auf. Da die Infektionskrankheit von Zecken übertragen wird, sollten Halter ihr Tier regelmäßig auf …
Pferde täglich nach Zecken absuchen
Kanarienvögel richtig beschäftigen
Wenn Kanarienvogel einzeln gehalten werden, sollten Halter für Beschäftigung sorgen. Die quietschgelben Vögel sind neugierig und brauchen viel Abwechslung.
Kanarienvögel richtig beschäftigen

Kommentare