+
Eine falsche Haltung kann bei Pferden zu Verhaltensstörungen führen. Halter sollten die Ursachen abstellen und mit dem Tier eine Therapie beginnen.

Pferdetraining

Falsche Haltung sorgt für Ticks bei Pferden

Pferde, bei denen ein auffälliges Verhalten zu beobachten ist, leiden meist unter einer verkehrten Pflege oder Unterbringung. Auch Stress ist ein häufiger Auslöser. Helfen können dann nur eine verbesserte Haltung und gezieltes Training.

Bramsche - Schlechte Haltungsbedingungen können bei Pferden gestörtes Verhalten auslösen. Dazu zählen beispielsweise das Weben und das Koppen: Beim Weben wiegen die Tiere den Kopf ständig hin und her, beim Koppen verschlucken sie hörbar Luft.

Manchmal setzen die Vierbeiner dabei auch ihre Zähne auf einen Gegenstand auf. Fallen Haltern diese stereotypen Angewohnheiten auf, wenden sie sich am besten an einen Tierarzt. "Abgewöhnen lassen sich diese Störungen oft nur schwer", sagt Friederike Hänsch von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz. Gelingen kann es beispielsweise durch eine Verhaltenstherapie in Kombination mit einer besseren Haltung.

Meistens ist es sehr schwer, die Ursachen für die Störung herauszufinden. Oft sind eine falsche Haltung und Stress daran Schuld. "Dann muss individuell geguckt werden, wie man die Haltung verbessern kann", erklärt Hänsch. Das Ganze kann sich aber auch verselbstständigen: Das Tier webt dann beispielsweise immer noch, obwohl der eigentliche Auslöser gar nicht mehr vorhanden ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zecken bei Hund und Katze sofort entfernen
Für Hunde- und Katzenbesitzer sind Zecken ein leidiges Thema. Die kleinen Parasiten sind aber nicht nur lästig, sondern können auch gefährlich werden.
Zecken bei Hund und Katze sofort entfernen
"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Tierwelt an Gewässern
Fressen, fressen, vermehren - darin besteht für den aus Nordamerika eingeschleppten Kalikokrebs der Sinn des Lebens. Was wiederum das Ende des Lebens für viele …
"Killermaschine Kalikokrebs" bedroht Tierwelt an Gewässern
Habichtskäuze sollen in der Oberpfalz heimisch werden
In einer Voliere im Steinwald in der Oberpfalz sitzen Habichtskäuze auf einem Ast und blicken neugierig durch das Gitterdach - als ahnten sie, dass sie bald in die …
Habichtskäuze sollen in der Oberpfalz heimisch werden
Fünf Regeln für Kind und Hund
Hunde gehören für viele zum perfekten Familienbild dazu. Das Verhältnis zwischen Kind und Hund verläuft aber nicht immer reibungslos. Damit möglichst nichts schiefgeht, …
Fünf Regeln für Kind und Hund

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.