Terrorverdacht bei Messerattacke in Finnland - Zwei Tote und sechs Verletzte

Terrorverdacht bei Messerattacke in Finnland - Zwei Tote und sechs Verletzte
+
Besonders Kaninchen sollten an heißen Tagen lieber nicht zum Tierarzt. Sie könnten wegen Überhitzung sterben. Foto: Fredrik von Erichsen

Tierarztbesuch an sehr heißen Tagen besser verschieben

Viele Haustiere vertragen große Hitze nicht. Und was die meisten auch nicht mögen: Tierarztbesuche. Beides in Kombination sollte man daher lieber vermeiden, vor allem bei Kaninchen.

Berlin (dpa/tmn) - Ein Besuch beim Tierarzt bedeutet für Haustiere in der Regel viel Stress. In Kombination mit Hitze kann das für empfindliche Tiere sogar gefährlich werden. Halter sollten den Besuch beim Tierarzt an sehr heißen Tagen daher besser verschieben.

"Bei den momentan herrschenden Temperaturen kann solch ein Ereignis zum Kreislaufkollaps oder sogar zu Todesfällen führen", warnt Tina Hölscher, Tierärztin beim Verein Aktion Tier. Besonders Kaninchen könnten wegen Überhitzung sterben.

Ein verantwortungsvoller Tierarzt habe daher sicher Verständnis für die Absage. In dringenden Fällen sollte das Haustier im klimatisierten Auto zum Arzt gefahren werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schiefer Kopf und Augenzucken beim Hund - was tun?
Ältere Hunde können eine Art "Schlaganfall" bekommen. Doch nur die Symptome für das Vestibular-Syndrom ähneln denen eines Schlaganfalls. Hundebesitzer sollten das Tier …
Schiefer Kopf und Augenzucken beim Hund - was tun?
Goffin-Kakadus halten mit Kleinkindern mit
Goffin-Kakadus nutzen Werkzeuge, um komplexe Probleme zu lösen. Das können nur wenige Tiere. Die Papageien bewahren sogar Hilfsmittel auf und verwenden sie erneut.
Goffin-Kakadus halten mit Kleinkindern mit
Welche Fische ins Riffaquarium gehören
Wer an ein Aquarium denkt, hat viele verschiedene Fische im Kopf, die im Wasser umhertollen. Doch nicht alle Fischarten vertragen sich miteinander. Das sollten vor …
Welche Fische ins Riffaquarium gehören
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen
Nicht nur Menschen, auch Katzen neigen im Alter zu Beschwerden. Tierbesitzer sollten deshalb regelmäßige Untersuchungen einplanen.
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen

Kommentare