Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“
+
Bekommen Hunde im Herbst ihr Winterfell, sollten für sie auch Karotten auf dem Speiseplan stehen. Denn das Beta-Carotin sorgt für einen guten Hautschutz. Foto: Patrick Pleul

Karotten und Öl

Tiere beim Fellwechsel unterstützen

Im Herbst steht vielen Tieren ein Fellwechsel bevor. Halter können ihrem Vierbeiner dabei helfen. Vor allem Nahrung und Fellpflege spielen jetzt eine wichtige Rolle.

Berlin (dpa/tmn) - Das richtige Futter kann Tiere beim Fellwechsel unterstützen. Wer seinem Hund beispielsweise Karotten füttert, versorgt ihn mit Beta-Carotin. Das wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt und schützt die Haut.

Kleine Mengen hochwertiger Öle wie Leinöl, Distel- oder Nachtkerzenöl regen das Haarwachstum an und können bei trockenem, schuppigen Fell helfen. Darauf weist die Tierrechtsorganisation Peta hin.

Verlieren Hunde und Katzen bei der Umstellung aufs Winterfell auf einmal übermäßig viele Haare, oder bekommen kreisrunde, haarlose Stellen, sollten Halter mit ihrem Vierbeiner zum Tierarzt. Hinter diesen Symptomen können Pilzerkrankungen, Allergien oder Parasiten stecken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So kann man Hunde zu Hause gut beschäftigen
Spazieren gehen ist zwar auch bei schlechtem Wetter unumgänglich, doch manchmal müssen Hunde auch zu Hause beschäftigt werden. Wer es schlau anstellt, hat in seinem …
So kann man Hunde zu Hause gut beschäftigen
Bei Schildkröten nach Winterschlaf Augen und Panzer prüfen
Schildkröten wachen im Frühjahr aus ihrem Winterschlaf auf. Nach der langen Ruheperiode ist ein ausführlicher Gesundheitscheck wichtig. Worauf sollten Halter achten?
Bei Schildkröten nach Winterschlaf Augen und Panzer prüfen
Wenn Haustiere zur Therapie gehen
Menschen schicken heutzutage nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Haustiere zum Therapeuten. Doch was sagt das über uns aus? Ein Besuch bei der Katzentherapeutin …
Wenn Haustiere zur Therapie gehen
Im Wald auf Wildtiere Rücksicht nehmen
Im Frühjahr sind viele Wildtiere im Wald mit ihren Jungen unterwegs. Spaziergänger sollten deshalb besonders vorsichtig sein, da sich die Tiere gestört oder bedroht …
Im Wald auf Wildtiere Rücksicht nehmen

Kommentare