+
Osterfeuer können für Tiere zu einer Todesfalle werden. Denn das gestapelte Reisig und Holz wirkt auf sie wie ein sicherer Unterschlupf. Foto: Andrea Warnecke

Tiere in Gefahr: Osterfeuer vor Anzünden umschichten

Osterfeuer können eine tödliche Gefahr für kleine Tiere sein. Wenn das Brennmaterial bereits einige Zeit vor dem Feuer zusammengetragen wird, nutzen Igel, Mäuse, und viele Vögel die Reisighaufen als Versteck und Brutplatz.

Bonn (dpa/tmn) - Ein Haufen aus Holz und Reisig ist ein perfekter Unterschlupf für Tiere - das gilt auch für das Material für das Osterfeuer. Daher rät der Deutsche Tierschutzbund grundsätzlich vom Abbrennen ab, vor allem wenn man brütende Vögel oder seltene Tierarten darin findet.

Mindestens sollte man aber das gesammelte Material vor dem Anzünden noch einmal komplett umschichten. Es reicht nicht aus, nur am Haufen zu rütteln, um Insekten, Igel, Kröten und Mäuse zu vertreiben. Aus Angst würden sie eher völlig ruhig dort bleiben, wo sie sind, statt die Flucht zu ergreifen.

Osterfeuer werden in vielen Regionalen am Abend des Karsamstags oder am Morgen des Ostermontags entzündet. Sie gehen dem Tierschutzbund zufolge auf einen heidnischen Brauch zurück, bei dem der Abschied vom Winter und das Begrüßen des Frühlings gefeiert wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Samtpfoten bleiben bei Eis und Schnee oft freiwillig drin. Doch Katzen, die das Herumstromern gewohnt sind, langweilen sich besonders schnell in der Wohnung. Etwas …
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Welche Kleidung Hunde im Winter brauchen
Nur weil Hunde Fell haben, heißt das nicht, dass die vierbeinigen Freunde nicht frieren können. Jeder Hund reagiert anders auf Kälte und Nässe. So können Halter ihren …
Welche Kleidung Hunde im Winter brauchen
Die häufigsten Krankheiten bei Kaninchen im Überblick
Werden Kaninchen richtig gehalten, können sie rund zehn Jahre alt werden. Sie sind allerdings anfällig für bestimmte Krankheiten. Als Faustregel gilt: Verhält sich das …
Die häufigsten Krankheiten bei Kaninchen im Überblick
Darum ist es ein schrecklicher Fehler, ungefragt Tiere zu verschenken
Ein Tier als Weihnachtsgeschenk - ganz schlechte Idee, sofort abhaken, schreibt Judith Brettmeister vom Tierschutzverein München. Denn Tiere sind keine Waren wie …
Darum ist es ein schrecklicher Fehler, ungefragt Tiere zu verschenken

Kommentare