+
Hundehalter brauchen eine Haftpflichtversicherung. Die Beiträge können sie bei der Steuererklärung angeben. Foto: Markus Scholz

Finanztipp für Hundehalter

Tierhalterhaftpflicht steuerlich absetzen

Den Haushalt zerstört. Oder das Smartphone zerbissen. Hunde können Schäden anrichten. Mit einer Haftpflichtversicherung für Tiere sind Halter gut beraten. Auch gut: Die Beiträge können sie bei der Steuererklärung als Sonderausgaben angeben.

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Hundehalter können die Beiträge zur Haftpflichtversicherung für ihr Tier steuerlich geltend machen. Das Finanzamt erkennt diese Kosten als Sonderausgaben an, erklärt die Vereinigte Lohnsteuerhilfe (VLH) in Neustadt an der Weinstraße.

Das ist dann sinnvoll, wenn der zulässige Höchstbetrag für Sonderausgaben noch nicht ausgeschöpft wurde. Er beträgt bei Einzelveranlagung 1900 Euro, bei Zusammenveranlagung 3800 Euro. Wichtig zu beachten: Der Steuervorteil gilt nach Angaben der VLH nicht für andere Tierversicherungen - wie zum Beispiel Tierkrankenversicherungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Welche Fische ins Riffaquarium gehören
Wer an ein Aquarium denkt, hat viele verschiedene Fische im Kopf, die im Wasser umhertollen. Doch nicht alle Fischarten vertragen sich miteinander. Das sollten vor …
Welche Fische ins Riffaquarium gehören
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen
Nicht nur Menschen, auch Katzen neigen im Alter zu Beschwerden. Tierbesitzer sollten deshalb regelmäßige Untersuchungen einplanen.
Bei älteren Katzen regelmäßig Blutdruck überprüfen
Feuerwehr rettet auch Hunde und Katzen
Wenn ein Brand in der Wohnung ausbricht, sind Tierbesitzer meist auf die Rettung ihre Lieblinge fokussiert. Dies kann jedoch auch die Feuerwehr übernehmen.
Feuerwehr rettet auch Hunde und Katzen
Tierhalter benötigen in Deutschland keine Extra-Impfungen
Haustiere nehmen in deuteschen Haushalten einen hohen Stellenwert ein. Allerdings übertragen Tiere auch Krankheiten - extra Impfungen sind allerdings nicht notwendig.
Tierhalter benötigen in Deutschland keine Extra-Impfungen

Kommentare