Tierisch! Daheim bei David Hasselhoff

San Fernando - Baywatch und Knight Rider machten ihn zum Superstar. Heute dreht sich bei David Hasselhoff nur noch selten was ums Filmgeschäft, alles jedoch um die Tiere, die bei ihm leben.

Als Chief Lifeguard mit Waschbrettbauch und roten Shorts am Strand von Malibu rettete Mitch Buchannon alias David Hasselhoff (59) in zwölf Jahren zahllosen Menschen das Leben – und wurde Kult. Keine Gefahr war zu groß, keine Not zu klein – Baywatch entwickelte sich in den 90ern zur erfolgreichsten US-Fernsehserie des 20. Jahrhunderts – ausgestrahlt in 144 Ländern.

Und auch als Michael Knight beschützte er mit seinem Wunderauto K.I.T.T. Wehrlose und Benachteiligte. Doch David Hasselhoff zeigte nicht nur auf der Mattscheibe sein großes Herz, sondern trotz oder gerade wegen des demonstrativen Körperkults der Serien, auch im realen Leben – für Behinderte, für die er sich tatkräftig engagierte.

Stets im Einsatz für das Gute – eine Charaktereigenschaft, die wirklich in The Hoff steckt. Seine Villa im kalifornischen San Fernando Valley gleicht einer Auffangstation für Tiere. Ein ganzes Rudel von ehemals ausgesetzten Hunden begrüßt den Besucher am großen Zufahrtstor.

Für Michael Aufhauser eine Szene wie daheim in Salzburg. Und genau deshalb ist er hier: zum Gipfeltreffen der berühmten Tierretter. David Hasselhoff hatte den Gründer von Gut Aiderbichl schon mehrfach nach Hause eingeladen, nachdem er schon zwei Mal in der Sendung Weihnachten auf Gut Aiderbichl aufgetreten war. Doch erst jetzt hat es mit einem Besuch geklappt.

Gipfeltreffen der Tierretter in der Hasselhoff-Villa (v. li.): die Töchter Hayley- Amber und Taylor-Ann, Michael Aufhauser, David Hasselhoff und Dieter Ehrengruber, der Geschäftsführer von Gut Aiderbichl.

Und wie auf Gut AiderbichlkamAufhauserauch gleich ein Mini-Schwein entgegen – namens Miss Piggy, das genauso schön auf seinen Hinterbeinen tanzen kann wie Nitty Gritty daheim. Hasselhoffs Töchter Taylor-Ann (22) und Hayley-Amber (20) hatten sich vor vier Jahren in das Ferkel verliebt und überließen dem Tier ihr hölzernes Kinderspielhaus als Stall. Jetzt denken Hasselhoff und Aufhauser darüber nach, ob sie die beiden Mini-Schweine nicht zusammenführen sollten.

Minischweine sind keine Haustiere – es ist eine Art, die der Mensch eigens für Versuchslabore gezüchtet hat – und nicht immer sind sie lieb und nett. „Von einem Kauf sollte man unbedingt absehen“, sagt deshalb Tierretter Michael Aufhauser, der ganz genau weiß, dass die meisten wieder abgegeben werden und oft genug beim Metzger landen, wie Nitty Gritty, bei der es der Schlachter einfach nicht übers Herz brachte, das kleine tanzende Schwein zu töten und Aiderbichl anrief.

Miss Piggy wird solches Schicksal freilich nicht widerfahren, aber sie soll nicht einsam sein. Bis jetzt sind Hasselhoffs Töchter und die vielen Hunde Spielgefährten. Aber letztere werden auch immer mehr, denn Taylor-Ann und Hayley-Amber setzen sich seit Jahren zusammen mit ihrem Papa dafür ein, dass Hunde in Tierheimen nicht nach einer Wartefrist von sieben Tagen eingeschläfert werden. Geschätzte fünf Millionen gesunder Hunde werden in den USA pro Jahr verstoßen – für die älteren bedeutet dies meist den sicheren Tod.

Was man für sie tun kann, wie man Aiderbichl helfen kann – all dies war Thema bei Aufhausers Besuch in der Hasselhoff-Villa. Im Juli feiert der Baywatch- Star 60. Geburtstag in London – vielleicht wird es danach ein Open Air-Konzert zugunsten von Tieren in Not geben. „David träumt von so einem TierrefugiumwieAiderbichl. Und seine Töchter sowieso“, erzählte Michael Aufhauser nach seiner Rückkehr.

Ob Miss Piggy Aiderbichlerin werden kann – das steht übrigens noch in den Sternen. Denn die Behörden machen es ihr bestimmt nicht leicht ...!

US

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen
Wenn im Winter die Temperaturen fallen, packen wir uns dick ein. Doch auch Hunde können frieren. Drei Experten geben Tipps, wann und wie Hundehalter ihre Vierbeiner vor …
Hunde gegen Schnee und Kälte wappnen
Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen
Die Daumenkralle hat bei Hunden keinen Kontakt zum Boden. Sie ist die erste Kralle auf der Innenseite der Vorderpfote. Wird sie zu lang, sollten Hundehalter diese …
Daumenkralle bei Hunden selbst kürzen
Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser
Viele Pferdehalter stellen sich bei Anbruch des Winters die Frage, wie sie ihre wertvollen Vierbeiner sicher durch die kalte Jahreszeit bringen. Dabei gibt es ein paar …
Pferde brauchen auch im Winter viel Wasser
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt
Samtpfoten bleiben bei Eis und Schnee oft freiwillig drin. Doch Katzen, die das Herumstromern gewohnt sind, langweilen sich besonders schnell in der Wohnung. Etwas …
Platz am Fenster: Katzen brauchen gemütlichen Aussichtspunkt

Kommentare