+
Anfänger sollten mit einem einfachen Terrarium beginnen. Foto: brownpau (CC BY 2.0)

Tipps für Terrarium-Anfänger: Einige Wirbellose sind perfekt

Wer sich überlegt, ein Terrarium anzuschaffen, sollte es langsam angehen lassen. Die Tiere sollten einfach zu pflegen und trotzdem spannend sein. Da gibt es einige Alternativen.

Overath (dpa/tmn) - Drachenkopfschrecke und Wandelndes Blatt - die Namen klingen exotisch und nicht gerade nach anspruchslosem Haustier. Doch diese Tiere aus der Gruppe der Wirbellosen eignen sich sogar für Terrariums-Einsteiger, erläutert die Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren (FLH).

Da sie relativ klein bleiben, brauchen sie auch kein allzu großes Terrarium. Außerdem reiche eine Standardbeleuchtung, und es brauche keine teure Technik.

Trotzdem sind solche Wirbellose spannend: Wandelndes Blatt, Drachenkopfschrecke, Wandelnder Ast oder Stabschrecke tarnen sich bis zur Unkenntlichkeit und passen sich ihrer Umgebung an. Was die einzelnen Tiere brauchen, können Halter etwa im Fachgeschäft erfahren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Exot entlaufen: Das müssen Halter jetzt tun
Auch wenn es eigentlich nicht passieren sollte, kommt es oft genug vor: Das exotische Haustier büxt aus. Was kann man als Besitzer tun und wen muss man informieren?
Exot entlaufen: Das müssen Halter jetzt tun
Hunden an heißen Tagen keinen Maulkorb anziehen
Der Sommer kann für Hunde tückisch sein. Denn sie können an heißen Tagen einen Hitzschlag und Sonnenstich erleiden. Auf den Maulkorb zu verzichten ist dann wichtig. Doch …
Hunden an heißen Tagen keinen Maulkorb anziehen
Golden-Retriever-Hündin bringt grünen Welpen auf die Welt
In Schottland brachte eine Golden-Retriever-Hündin einen Welpen mit grünem Fell auf die Welt. Wie geht denn das?
Golden-Retriever-Hündin bringt grünen Welpen auf die Welt
Absprachen mit Katzensitter am besten aufschreiben
Dies sollten Reisende nicht zu spät planen: Wo bleibt die Katze während des Urlaubs? Denn ein Katzensitter sollte frühzeitig organisiert werden und in alle wichtigen …
Absprachen mit Katzensitter am besten aufschreiben

Kommentare